Abo
  • IT-Karriere:

THQ schließt rund ein Drittel seiner Entwicklerstudios

US-Publisher reduziert Anzahl eigener Studios um fünf

Der amerikanische Publisher THQ schließt fünf seiner 16 eigenen Entwicklerstudios und entlässt bei zwei weiteren Mitarbeiter. Hintergrund sind angeblich eine strategische Neuausrichtung und das schwierige wirtschaftliche Umfeld.

Artikel veröffentlicht am ,

Das bekannteste Entwicklerteam, das aufgelöst wird, dürfte Paradigm Entertainment sein, das unter anderem Pilotwings 64 und Stuntman: Ignition produziert hatte. Ebenfalls dicht gemacht wurde Mass Media, das hinter dem Taktikshooter Full Spectrum Warrior steckte. Auch von der THQ-Liste mit eigenen Studios verschwunden: die Nintendo-DS-Experten Helixe Games und die auf Konsolenspiele und Umsetzungen spezialisierten Teams Locomotive und Sandblast Games.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Bei zwei weiteren Studios hat THQ die Belegschaft verkleinert: Der englische Entwickler Juice Games muss rund ein Drittel der Belegschaft vor die Tür setzen, bei den amerikanischen Rainbow Studios kam es ebenfalls zu Entlassungen. Außerdem seien Projekte bei externen Teams gestoppt worden.

Die US-Website Kotaku.com zitiert eine E-Mail, die angeblich THQ-Chef Brian Farrell an seine Belegschaft geschrieben hat - was allerdings noch nicht bestätigt ist. Darin steht: "Wir reagieren aggressiv auf die sich verändernde Dynamik des Videospielemarktes und die Auswirkungen des momentan schwierigen wirtschaftlichen Umfelds."

Die Studioschließungen sind einen Tag vor Verkündung der THQ-Geschäftsquartalszahlen bekanntgeworden. Erst vor einer Woche hatte Electronic Arts zusammen mit der Vorlage seines Quartalsberichts die Entlassung von rund 600 Mitarbeitern bekanntgegeben. Auf Nachfrage von Golem.de konnte ein Sprecher von THQ keine weiteren Angaben zu den Studioschließungen oder den Gründen machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)

Angst 05. Nov 2008

Genau DAS ist das Problem: Alle sind MASSLOS und alles geht dadurch den Bach herunter...

Lino 05. Nov 2008

Das nette bei Pirates war übrigens das genauso wie in der Realität. Der Anteil des...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /