Abo
  • IT-Karriere:

Navigons MobileNavigator 7 für Symbian-Smartphones

Spezielle Funktionen für die Fußgängernavigation

Navigon hat die Symbian-Navigationssoftware MobileNavigator neu aufgelegt und bietet spezielle Funktionen für die Fußgängernavigation. Unter anderem ist ein Kompass in die Software integriert, der bei der Orientierung etwa im Stadtgebiet helfen soll. Entfernungsangaben werden metergenau angegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

MobileNavigator 7
MobileNavigator 7
Alle Navigationssysteme leiden derzeit daran, dass es an Kartenmaterial mangelt, das für die Fußgängernavigation ausgelegt ist. Das wäre in der Stadt notwendig, um den Nutzer auch durch Parks, schmale Gassen, Fußgängerzonen oder über Treppen zu leiten - Bereiche, die für die Autonavigation tabu sind. Mit verschiedenen Konzepten versuchen die Navigationsgerätehersteller dieses Manko zu beheben.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. Zech Management GmbH, Bremen

Bei der Symbian-Navigationssoftware MobileNavigator hat sich Navigon zu folgenden Schritten entschieden: Ein in die Software integrierter Kompass hilft zu erkennen, in welche Himmelsrichtung sich der Fußgänger bewegt und Entfernungsangaben werden in Metern angegeben. Der Anwender kann so besser erkennen, ob er sich lieber zu Fuß oder mit einem Fahrzeug fortbewegt.

MobileNavigator 7
MobileNavigator 7
Zudem verspricht der Hersteller, dass die Software den Nutzer auch durch kleine Gassen, schmale Wege und Fußgängerzonen lotst. Dabei ist es dem Anwender erlaubt, vom vorgeschlagenen Weg abzuweichen, um etwa eine Abkürzung durch einen Park zu nehmen. Dabei zeigt die Software immer die Laufrichtung zum Ziel mit einem Pfeil an. Für eine vereinfachte Bedienung sind im Fußgängermodus alle speziell für die Autonavigation gedachten Funktionen abgeschaltet.

Für die Autonavigation kamen folgende neuen Funktion in MobileNavigator dazu: Es gibt nun einen Geschwindigkeitsassistenten sowie eine reale Beschilderungsanzeige. Außerdem können mittels Schnellzugriff häufig benötigte Funktionen einer Taste zugeordnet und dann darüber aufgerufen werden.

Der MobileNavigator 7 von Navigon ist ab sofort für Symbian-Smartphones mit der Oberfläche S60 3rd Edition verfügbar. Die Regionalvariante kostet 69 Euro, beim Preis von 99 Euro wird Kartenmaterial für Europa mitgeliefert. Eine 14-Tage-Testversion steht gratis als Download bereit. Nach Ablauf der Testdauer steht weiterhin eine Kartenansicht bereit, aber alle Navigationsfunktionen sind dann deaktiviert.

Für eine jährliche Gebühr von 24,95 Euro erhält der Nutzer in Deutschland verbesserte Verkehrsinfomationen und aktuelle Wetterdaten. Blitzerinformationen gibt es zum Jahrespreis von 19,95 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 2,80€
  4. (-72%) 8,30€

mememe 03. Nov 2008

Navigon hat einfach massive Probleme ihre Karten effektiv und ressourcensparend zu...

Ralle 03. Nov 2008

UIQ? Fehlanzeige....oder gibts Navigon neuerdings für UIQ?

Bouncy 03. Nov 2008

nav4all ist aber offboard, ich denke in diesem thread geht es um vollwertige onboard...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /