Navigons MobileNavigator 7 für Symbian-Smartphones

Spezielle Funktionen für die Fußgängernavigation

Navigon hat die Symbian-Navigationssoftware MobileNavigator neu aufgelegt und bietet spezielle Funktionen für die Fußgängernavigation. Unter anderem ist ein Kompass in die Software integriert, der bei der Orientierung etwa im Stadtgebiet helfen soll. Entfernungsangaben werden metergenau angegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

MobileNavigator 7
MobileNavigator 7
Alle Navigationssysteme leiden derzeit daran, dass es an Kartenmaterial mangelt, das für die Fußgängernavigation ausgelegt ist. Das wäre in der Stadt notwendig, um den Nutzer auch durch Parks, schmale Gassen, Fußgängerzonen oder über Treppen zu leiten - Bereiche, die für die Autonavigation tabu sind. Mit verschiedenen Konzepten versuchen die Navigationsgerätehersteller dieses Manko zu beheben.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
  2. (Junior) Data Warehouse & BI Berater:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Köln oder Dortmund
Detailsuche

Bei der Symbian-Navigationssoftware MobileNavigator hat sich Navigon zu folgenden Schritten entschieden: Ein in die Software integrierter Kompass hilft zu erkennen, in welche Himmelsrichtung sich der Fußgänger bewegt und Entfernungsangaben werden in Metern angegeben. Der Anwender kann so besser erkennen, ob er sich lieber zu Fuß oder mit einem Fahrzeug fortbewegt.

MobileNavigator 7
MobileNavigator 7
Zudem verspricht der Hersteller, dass die Software den Nutzer auch durch kleine Gassen, schmale Wege und Fußgängerzonen lotst. Dabei ist es dem Anwender erlaubt, vom vorgeschlagenen Weg abzuweichen, um etwa eine Abkürzung durch einen Park zu nehmen. Dabei zeigt die Software immer die Laufrichtung zum Ziel mit einem Pfeil an. Für eine vereinfachte Bedienung sind im Fußgängermodus alle speziell für die Autonavigation gedachten Funktionen abgeschaltet.

Für die Autonavigation kamen folgende neuen Funktion in MobileNavigator dazu: Es gibt nun einen Geschwindigkeitsassistenten sowie eine reale Beschilderungsanzeige. Außerdem können mittels Schnellzugriff häufig benötigte Funktionen einer Taste zugeordnet und dann darüber aufgerufen werden.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der MobileNavigator 7 von Navigon ist ab sofort für Symbian-Smartphones mit der Oberfläche S60 3rd Edition verfügbar. Die Regionalvariante kostet 69 Euro, beim Preis von 99 Euro wird Kartenmaterial für Europa mitgeliefert. Eine 14-Tage-Testversion steht gratis als Download bereit. Nach Ablauf der Testdauer steht weiterhin eine Kartenansicht bereit, aber alle Navigationsfunktionen sind dann deaktiviert.

Für eine jährliche Gebühr von 24,95 Euro erhält der Nutzer in Deutschland verbesserte Verkehrsinfomationen und aktuelle Wetterdaten. Blitzerinformationen gibt es zum Jahrespreis von 19,95 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mememe 03. Nov 2008

Navigon hat einfach massive Probleme ihre Karten effektiv und ressourcensparend zu...

Ralle 03. Nov 2008

UIQ? Fehlanzeige....oder gibts Navigon neuerdings für UIQ?

Bouncy 03. Nov 2008

nav4all ist aber offboard, ich denke in diesem thread geht es um vollwertige onboard...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /