Test: Intels Core i7 "Nehalem" im Turbo-Modus

Die Rückkehr des HyperThreading

Movie Maker lastet vier Kerne voll aus . . .
Movie Maker lastet vier Kerne voll aus . . .
Am meisten spürbare Leistung bei gut in Threads aufgeteilten Programmen bringt jedoch immer noch das schon vom Pentium 4 bekannte HyperThreading. Dabei werden Funktionseinheiten der Kerne flexibel genutzt. Was gerade nichts zu tun hat, bietet sich dem Betriebssystem wie ein weiterer Kern an. Die CPU herrscht jedoch alleine über die Verteilung der Aufgaben auf die virtuellen Kerne.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) (FH / Bachelor) oder Diplom-Verwaltungsinformatik- er (m/w/d) oder Fachinformatiker ... (m/w/d)
    Landesarbeitsgericht Nürnberg, Nürnberg
  2. System Engineer - Backup as a Service (m/w/d)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

. . . und nutzt 8, aber nicht voll
. . . und nutzt 8, aber nicht voll
Bei einer In-Order-Maschine wie dem Atom-Prozessor kann HyperThreading über 50 Prozent mehr Rechenleistung bringen, für den Nehalem erhofft sich Intel immerhin noch ein Drittel. Das klingt nach wenig, entspricht jedoch bei einem Quad-Core immerhin der Leistung von 5,3 Kernen - im besten Fall.

Steigerungen von 10 bis 20 Prozent sind jedoch meistens machbar, wir haben das exemplarisch mit dem nahezu perfekt mit der Zahl der Kerne skalierenden Cinebench R10 ausprobiert. Mit eingeschaltetem HyperThreading rechnet das Programm 18 Prozent schneller.

In der Praxis ist HyperThreading, wie schon beim Pentium 4, vor allem schlecht messbar, aber spürbar. Auch unter hoher Last, wie etwa beim Cinebench, lassen sich komplexe Programme noch schnell starten und reagieren auf Eingaben flott, weil das Betriebssystem die Zugriffe auf noch mehr Kerne verteilen kann.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sollten Anwendungen durch HyperThreading gebremst werden oder gar mit acht Kernen nicht laufen wollen, kann man die Funktion im BIOS von X58-Mainboards ausschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Intels Core i7 "Nehalem" im Turbo-ModusTest: Intels Core i7 "Nehalem" im Turbo-Modus 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14.  


Ext 01. Jul 2009

Wine vs Windows nativ. Bei den meisten CPU-lastigen, für Windows kompilierten Benchmarks...

acer 16. Nov 2008

Hm... mir ist "Note: Due to AMD AM2+ CPU limitation, DDR2 1066 is only supported by 1...

ich auch 06. Nov 2008

Wenn du ein Rechenzentrum hast wo die CPUs auch mal was zu tun haben ist der absolute...

ich auch 06. Nov 2008

ääääääh nein, das heißt GByte/s! Wieso solte man bei einer seriellen verbindung nur weil...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chiptune in Echtzeit
Der Game Boy ist das neue Vinyl

MP3s aufnehmen kann jeder. Bastelfreudige Musiker veröffentlichen ihre Alben lieber auf Game-Boy- und Super-Nintendo-Modulen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Chiptune in Echtzeit: Der Game Boy ist das neue Vinyl
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Homeoffice: Apples Angestellte müssen dreimal pro Woche ins Büro
    Homeoffice
    Apples Angestellte müssen dreimal pro Woche ins Büro

    Viel Homeoffice gibt es bei Apple künftig nicht mehr. Die Mitarbeiter müssen an 3 Tagen pro Woche zurück in die Büros.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /