Test: Intels Core i7 "Nehalem" im Turbo-Modus

Dateikomprimierung und Spiele

Die gleichen RAW-Dateien wie beim Konvertierungstest muss WinRAR 3.8 mit normaler Kompressionsstufe in ein RAR-Archiv verpacken. Zwar lastet trotz schneller Daten von der SSD das Programm die acht HT-Kerne des Core i7 nur zu rund 60 Prozent aus, es nutzt aber zumindest alle Kerne.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Business Partner / Demand Manager - Sales Units (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
Detailsuche

Daher sind beide Nehalems hier die schnellsten, sogar der QX9770 muss sich dieser Aufgabe geschlagen geben, die aus kleinen Schleifen besteht.

Im Level "Lost Planet" macht das Spiel Crysis ausführlich Gebrauch von Physikeffekten für recht realitätsnahe Darstellung von Nebel, Rauch und Schneetreiben. Laut Crytek skaliert das Spiel gut mit Mehrkern-CPUs, auch wenn es sie nicht immer voll auslastet.

Um den Einfluss der ohnehin schnellen Grafikkarte zu minimieren, testen wir bei 1.280 x 1.024 Pixeln Auflösung in der Einstellung "High", die schon die meisten Effekte darstellt. Die Verteilung auf acht Kerne lässt beide Core i7-CPUs hier gewinnen, der 965 zieht sogar noch deutlich davon.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Diese überraschenden Ergebnisse ließen sich mehrfach wiederholen, auf einem zweiten Monitor zeigte sich bei nicht bewerteten Versuchen mit dem Taskmonitor, dass Vista ständig die Tasks neu verteilt und die Nehalem-CPUs häufig den Turbo-Modus nutzen konnten. Gepaart mit HyperThreading verschaffen sie sich so den Vorteil. Dieser Effekt kommt jedoch nicht bei allen Szenen von Crysis zum Tragen, nur das Eis-Level ist durch die Physik-Engine derart CPU-lastig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Intels Core i7 "Nehalem" im Turbo-ModusTest: Intels Core i7 "Nehalem" im Turbo-Modus 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14.  


Ext 01. Jul 2009

Wine vs Windows nativ. Bei den meisten CPU-lastigen, für Windows kompilierten Benchmarks...

acer 16. Nov 2008

Hm... mir ist "Note: Due to AMD AM2+ CPU limitation, DDR2 1066 is only supported by 1...

ich auch 06. Nov 2008

Wenn du ein Rechenzentrum hast wo die CPUs auch mal was zu tun haben ist der absolute...

ich auch 06. Nov 2008

ääääääh nein, das heißt GByte/s! Wieso solte man bei einer seriellen verbindung nur weil...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /