Kompaktes Internetradio mit Anschluss an Musikdienste

Terratec stellt Noxon iRadio Cube vor

Terratec hat mit dem Noxon iRadio Cube ein Hardware-Internetradio vorgestellt, das mit Napster-Zugriff ausgerüstet auch deren Musikflatrate nutzen kann. Außerdem können Podcasts und Internet-Radiostreams abgespielt werden. Auch ein UKW-Radio für den Empfang konventioneller Sendungen wurde nicht vergessen.

Artikel veröffentlicht am ,

Terratec Noxon iRadio Cube
Terratec Noxon iRadio Cube
Die Lieblingssender lassen sich per Knopfdruck als Favoriten speichern. Das Radio besitzt zwei Stereolautsprecher nebst Subwoofer mit einer Ausgangsleistung von zweimal 4 Watt und 8 Watt. Die Lautsprecher sind in das schwarzglänzende Gehäuse eingebaut. Der Anschluss an die Stereoanlage ist über eine analoge Verbindung möglich. 11.000 Radiostreams sind bereits programmiert, die sich natürlich auch erweitern und aktualisieren lassen. Außerdem ist ein Podcast-Verzeichnis vorinstalliert. Das Noxon wird per WLAN oder LAN ans Internet angeschlossen und beherrscht die Verfahren WEP, WPA und WPA2.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software Project Manager (m/f/d) Android Automotive
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  2. Junior Software-Entwickler (m/w/d)
    efcom gmbh, Neu Isenburg
Detailsuche

Der Napster-Zugriff ist einen Monat lang kostenlos, danach müsste eine gebührenpflichtige Flatrate abgeschlossen werden. Auf dem Noxon-Display können Napster-Kunden das Archiv bei Napster durchforsten. Der Testzugang für den Dienst endet automatisch, eine Verlängerung erfordert ein aktives Zutun des Nutzers. Eine Abofalle ist hier also ausgeschlossen.

Terratec Noxon iRadio Cube
Terratec Noxon iRadio Cube
Andere Musikportale und -dienste wie die Musikcommunity Aupeo, der Speicherdienst Mp3tunes.com oder Musicload, BeSonic.com und Classical.com können mit dem Noxon ebenfalls angesprochen werden.

Per Firmwareupdate kann das Gerät online automatisch aktualisiert werden. Auf Wunsch können auch Musikstücke von angeschlossenen USB-Festplatten und -Sticks sowie Netzwerkfestplatten in den Formaten MP3, WMA (inkl. DRM) und AAC+ abgespielt werden. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Terratec Noxon iRadio Cube soll ab November 2008 für rund 200 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schnuckelbärchen 05. Nov 2008

Ansonsten interessiert mich das nicht so sehr.

linuxjünger 05. Nov 2008

Gute Einstellung, aber kennst du einen (bezahlbaren) ogg-Player? ;) Ich bin im Mom auf...

DauBascher 03. Nov 2008

Falsch, es gibt einen optional erhältlichen Zweitlautsprecher fürs iRadio zu kaufen. Au...

DauBasher 03. Nov 2008

Meine Güte, wen interessiert das? Jammerst Du auch über Porsche, Ferrari und Co. weils...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /