Asus plant Eee-PC für unter 200 US-Dollar

Aktuelle Verkaufszahlen veröffentlicht

Der taiwanische Hersteller Asustek will die Preise für seine billigen Mini-Notebooks weiter senken. Im Jahr 2009 ist ein neuer Eee-PC für knapp 200 US-Dollar, umgerechnet 157 Euro, geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Asustek-Chef Jerry Shen hat nach Bekanntgabe der Quartalszahlen des Unternehmens neue Produktpreise angekündigt. Eine Einsteigerversion des Eee-PCs soll im kommenden Jahr für circa 200 US-Dollar auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
Detailsuche

Das Unternehmen verkaufte im dritten Quartal 1,7 Millionen Eee-PCs. Der Umsatz lag bei 78,26 Milliarden Neue Taiwan-Dollar (1,86 Milliarden Euro). Der Nettogewinn gab um 14,2 Prozent auf 6,38 Milliarden Neue Taiwan-Dollar (152,3 Millionen Euro) nach. Im laufenden Weihnachtsquartal will der Hersteller 1,9 Millionen Stück absetzen.

Die Mini-Notebooks mit 7- und 8-Zoll-Display laufen zugunsten von 10-Zoll-Eee-PCs aus. 70 Prozent der Eee-PCs kommen mit einer Festplatte in den Handel, 30 Prozent mit Solid-State Drives (SSD). Ebenfalls 70 Prozent laufen mit Windows XP, 30 Prozent mit Linux.

Für das gesamte zurückliegende Geschäftsjahr erwartet Asustek Computer 5 Millionen verkaufte Eee-PCs. Für das kommende Jahr wurde kein Ausblick gegeben. "Asus konzentriert sich künftig mehr auf die Steigerung der Brutto-Marge, auf die Betriebsausgaben und weniger auf Expansion der Marktanteile", sagte er. Die neue Strategie laute "mehr Masse, weniger Modelle".

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Berichtszeitraum trug das Notebookgeschäft 47 Prozent zum Gesamtumsatz bei, davon entfielen 22 Prozent auf Netbooks. In Europa wurden 53 Prozent des Umsatzes generiert, in Asien 36 Prozent. Die Kreditkrise wirke sich negativ auf das Geschäft in Russland und der Ukraine aus, erklärte Shen weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Raketenwissensc... 22. Jul 2009

Wann hast du das letzte mal einen Mac gesehen?! iMac, Mac Mini, Mac pro, MacBook Pro...

Andreas Heitmann 03. Nov 2008

Eher weniger ... Die eindimensionale Denkweise praktizierst eher Du gerade ... ;-)) Gut...

offler 02. Nov 2008

Klappt nur leider nicht, da wir weder ein vollständiger Markt sind, noch es einen Homo...

dfew 02. Nov 2008

das übliche blabla, 200$ ohne mwst, ohne den deutlich mehrsupport den man in europa...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /