Abo
  • Services:
Anzeige

Berliner Verkehrsbetriebe gegen iPhone-Applikation

Student muss Streckenplan aus seiner kostenlosen Anwendung entfernen

Die kostenlose iPhone-Applikation "Fahr-Info Berlin" bringt den Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin auf das Apple-Mobiltelefon. Was viele Nutzer freut, wie rund 20.000 Downloads belegen, missfällt den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), die gegen die Anwendung vorgehen.

Fahr-Info Berlin
Fahr-Info Berlin
Entwickelt wurde "Fahr-Info Berlin" vom Berliner Studenten Jonas Witt. Per GPS wird der aktuelle Standort ermittelt und in der Nähe befindliche BVG-Haltestellen zur Auswahl angezeigt. Wurden so Start und schließlich das Fahrziel gewählt, listet die Anwendung die nächsten acht Verbindungen auf. Auch die Umsteigezeiten und Fußwege werden auf Wunsch gezeigt, ebenso der Streckennetzplan der BVG.

Fahr-Info Berlin
Fahr-Info Berlin
Den Übersichtsnetzplan sowie die Detailpläne musste Witt jedoch nach einer Beschwerde der BVG entfernen, denn er hat für die Nutzung keine Genehmigung bei der BVG eingeholt. Nachträglich will ihm die BVG auch keine Genehmigung für seine kostenlose Anwendung gewähren. Der BVG-Vorstand habe beschlossen, sein Urheberrecht in diesem Fall durchzusetzen, schreibt die taz. Weiter hieß es: "Nebenbei gehe es auch darum, Regressansprüche abzuwehren, wenn Fahrgäste durch eine falsche Auskunft Termine oder sogar Geschäftsabschlüsse verpassten - solche Ansprüche seien schon gestellt worden."

Anzeige

Gegenüber der taz kündigte die BVG an, selbst ein entsprechendes Programm anbieten zu wollen, das nicht nur auf dem iPhone, sondern allen Handys läuft.

Witt erwägt nun, einen eigenen interaktiven Streckennetzplan zu entwickeln. Die dazu notwendigen Daten hat er, wie in seinem Twitter-Feed nachzulesen ist.


eye home zur Startseite
SchwarzGelb 05. Nov 2008

Blöde Frage: Das gibt's in Berlin noch garnicht? Hier im Tal der Ahnungslosen gibts das...

FranUnFine 03. Nov 2008

Sorry, im Zehn-Minuten-Takt fahren nur Metrobusse (zugegeben, da gibt's einige). Alle...

ton steine 03. Nov 2008

Die Scherben sind einfach klasse und so zeitlos :)

iphonum 03. Nov 2008

Die wollen jetzt also einen eigener Netzplan entwickeln, der auf allen Telefonen läuft...

iphonum 03. Nov 2008

Die wollen jetzt also einen eigener Netzplan entwickeln, der auf allen Telefonen läuft...


TechBanger.de / 02. Nov 2008

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,49€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  2. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  3. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  4. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel