Google-Yahoo-Partnerschaft ist in Gefahr

Geben Google und Yahoo gemeinsame Pläne auf?

Google und Yahoo wollen ihre Zusammenarbeit bei der Onlinewerbung aufgeben. Das berichtet das Wall Street Journal. Grund ist, dass sie keine Einigung mit dem US-Justizministerium über mögliche Auflagen erzielen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem sich die Anzeichen mehren, dass die US-Behörden die Werbepartnerschaft von Google und Yahoo nur unter starken Auflagen genehmigen wollen, scheinen sich die beiden Partnern nun selbst von der geplanten Zusammenarbeit zu verabschieden, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eingeweihte Quellen. Danach wollen Google und Yahoo kommende Woche die Aufgabe der gemeinsamen Pläne bekanntgeben.

Stellenmarkt
  1. (Senior) AI Engineer (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  2. IT Prozessmanager (m/w/d) Produktion und Druckstückmanagement
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

In einer Reihe von Treffen mit Vertretern des Justizministeriums hatten Google und Yahoo versucht, die Bedenken der Wettbewerbshüter gegen die Zusammenarbeit auszuräumen. Das scheint aber nicht gelungen zu sein. Wie die Zeitung weiter schreibt, gehen Google und Yahoo die Forderungen der Wettbewerbshüter zu weit. Beide Unternehmen betonten jedoch, weiter mit dem Justizministerium verhandeln zu wollen. Mit den Gesprächen hatten beiden Unternehmen versucht, eine drohende Wettbewerbsklage abzuwenden.

Im Juni 2008 hatten Google und Yahoo vereinbart, dass Google kontextbezogene Textanzeigen auf Yahoos Webseiten ausliefert und hatten damit die US-Werbewirtschaft gegen sich aufgebracht. Zusammen hätten die beiden Unternehmen den Onlinewerbemarkt in den USA dominiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Suchmaschine: E-Kommission fordert Transparenz von Google
    Suchmaschine
    E-Kommission fordert Transparenz von Google

    Innerhalb von zwei Monaten soll Google transparenter werden und erklären, wie die Reihenfolge der Suchergebnisse zustande kommt.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Star Trek Prodigy: Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar
    Star Trek Prodigy
    Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar

    Star Trek Prodigy wird die neue Animationsserie im beliebten Sci-Fi-Universum sein. Ein Comic-Con-Trailer gibt Einblick in die Story.

........ 16. Feb 2010

was ist eine ballade (gedicht) kein musik stück..

linveggie 04. Nov 2008

Und auch das Microsoft SMB verkompliziert gemacht hat, ist wettbewerbsrechtlich bedenklich.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /