Motorola muss Abspaltung der Handysparte verschieben

Gewinn nach Stellenabbau über den Erwartungen

Motorola kann nach der Streichung von 9.000 Arbeitsplätzen in den vergangenen zwei Jahren im dritten Quartal einen Gewinn vorlegen, der die Erwartungen der Analysten übertrifft. Der Plan für die Auslagerung der Handy-Sparte musste wegen der weltweiten Finanzkrise und der wirtschaftlichen Unsicherheit allerdings verschoben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola hat in seinem dritten Quartal einen Verlust von 397 Millionen US-Dollar (18 Cent pro Aktie) ausgewiesen, nach 60 Millionen US-Dollar (3 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Kosten für den Stellenabbau lag bei 5 Cent pro Aktie, und somit über den Prognosen der Analysten von 2 Cent. Der Umsatz sackte um 15 Prozent auf 7,48 Milliarden US-Dollar ab und verfehlte so die Analystenschätzungen von 7,82 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung (m/w/d) Informations- und Kommunikationstechnik
    Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Halle
  2. Softwareentwicklerin (w/m/d) Querschnitt und Umgebungsmanagement
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Ende März 2008 hatte der Aufsichtsrat entschieden, aus Motorola zwei eigenständige, börsennotierte Unternehmen zu machen. Eines für das schwächelnde Geschäft mit mobilen Endgeräten, das andere für Broadband & Mobility Solutions.

Die Einsparziele von 1 Milliarde US-Dollar würden übertroffen, hieß es von den beiden Co-Chefs Greg Brown und Sanjay Jha. Der Absatz von Mobiltelefonen fiel um 32 Prozent auf 25,4 Millionen Geräte, der siebte Rückgang in Folge. Der Umsatz mit Mobiltelefonen gab um 31 Prozent auf 3,12 Milliarden US-Dollar nach. Der Geschäftsbereich erzielte einen Verlust von 840 Millionen US-Dollar, nach einem Minus von 48 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Im laufenden vierten Quartal soll der Gewinn vor Kosten für den Arbeitsplatzabbau zwischen 2 und 4 Cent pro Aktie liegen, auf der Berechnungsgrundlage hatten die Analysten aber mit 7 Cent gerechnet.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Motorolas Weltmarktanteil ist laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner im zweiten Quartal 2008 von 14,5 auf 10 Prozent gefallen. Nokia führt mit 39,5 Prozent, gefolgt von Samsung mit 15,2 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /