Freie Sharepoint-Alternative Alfresco 3 veröffentlicht

Alfresco Share als neuer Teil der Anwendung

Alfresco hat das gleichnamige Enterprise-Content-Mangement-System in der Version 3.0 vorgestellt. Die Software ist als Alternative zum Microsoft Office Sharepoint Server positioniert und unterstützt unter anderem die Bildung virtueller Gruppen, die gemeinsam an einem Dokument arbeiten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Dokumentenverwaltung Alfresco implementiert in der Version 3 eine Vorabspezifikation der Content Management Interoperability Services (CMIS). Durch CMIS sollen sich Daten zwischen verschiedenen Repositorys unterschiedlicher Anbieter einfacher austauschen lassen.

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d) - IT
    HSBC, Düsseldorf
  2. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
Detailsuche

Zusätzlich unterstützt Alfresco Microsofts Sharepoint-Protokoll. Dies konnten die Entwickler implementieren, da Microsoft von der Europäischen Kommission verpflichtet wurde, die Protokollinformationen offenzulegen. Auf den Clients muss daher keine extra Software installiert werden. Die Microsoft-Office-Anwendungen könnten über das Sharepoint-Protokoll mit dem Alfresco-Server kommunizieren. So sind Funktionen wie Checkin und Checkout direkt aus den Programmen heraus möglich.

Zu der Alfresco Enterprise Edition 3.0 gehört Alfresco Share, mit dem Teams gemeinsam an Dokumenten arbeiten können. So kann nicht nur nach Inhalten, sondern auch nach Mitarbeitern gesucht werden und so genannte Activity Feeds informieren über Änderungen und Neuigkeiten in einem Projekt. Alfresco unterstützt außerdem Web-2.0-Funktionen wie Blogs und Wikis.

Eine Testversion von Alfresco Enterprise Edition 3.0 steht zum Download bereit. Kunden sollen die neue Version ab dem 31. Oktober 2008 erhalten. Zusätzlich zu der Enterprise-Variante gibt es die komplett unter der GPL verfügbare Version Alfresco Labs, die früher als Community Edition bekannt war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kiff 06. Nov 2008

Natürlich Frei! Die möchten aber auch ihr Geld mit Support under Sonderleistungen machen...

mustard 31. Okt 2008

MOSS und WSS ist doch eine der coolsten entwicklungen von MS. Ich weiß garnicht was ihr...

Bouncy 30. Okt 2008

steht doch sehr deutlich im artikel, einfach mal lesen... es ist ein Alfresco 3 und



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /