Four-Thirds-Anbieter mit gemeinsamen Firmware-Updates

Objektive sollen mit allen Kameras einheitlich aktualisiert werden

Die Anbieter des Digitalkamera-Systems Four-Thirds haben gemeinsam einen Update-Dienst für die Firmware von Objektiven entwickelt. Damit können Nutzer ihre Optiken unabhängig von der Kamera-Objektiv-Kombination aktualisieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den beteiligten Unternehmen gehören Olympus, Panasonic und Sigma. Mit dem neuen Onlinedienst kann die Firmware des Objektivs auch aktualisiert werden, wenn Kamera und Objektiv nicht von der gleichen Marke sind.

Stellenmarkt
  1. Hochsprachenprogrammierer (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Administrator ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, München
Detailsuche

Nachdem das Objektiv an die Kamera angeschlossen wurde, kann es online durch Auswahl der entsprechenden Firmware aktualisiert werden. In der Vergangenheit war dies nur möglich, wenn das Objektiv an eine Kamera desselben Herstellers angeschlossen war.

Der Update-Service ist auf der Webseite des Four Thirds Standards zu erreichen.

Olympus bietet zum Beispiel für eine Reihe seiner 4/3-Objektive Updates an, mit der diese auch an der Panasonic G1 und deren Kontrast-Autofokus funktionieren. Die Updates betreffen das Zuiko 25 mm F2,8, Zuiko 35 mm F3,5, das Zuiko ED 14 bis 42mm F3,5 bis 5,6 sowie das ED 35 bis 100 mm F2 und das Zuiko ED 40 bis 150 mm F4 bis F5,6.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /