Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo veröffentlicht Y!OS 1.0

YAP, YSP und YQL sollen Entwicklern Zugang zu Yahoos Nutzern verschaffen

Mit Y!OS 1.0 startet Yahoo eine Art Betriebssystem für das Web. Es handelt sich um eine offene Plattform, die Entwicklern Zugriff auf Yahoos Dienste, Anwendungen und Daten bietet, um daraus eigene Applikationen für Yahoos Nutzer zu bauen.

Y!OS steht für "Yahoo! Open Strategy" und umfasst die Yahoo! Application Platform (YAP), die Yahoo! Social Platform (YSP) und die Yahoo! Query Language (YQL). Diese sollen Entwicklern als Bausteine für eigene Anwendungen dienen.

Anzeige

Yahoos Social-Platform besteht aus einer Reihe von REST-APIs, mit denen sich Profildaten von Nutzern und deren Verbindungen untereinander, ihre Kontakte sowie der aktuelle Status abfragen lassen. Die Daten können allerdings nicht nur für Anwendungen auf Yahoos Applikationsplattform genutzt werden, Entwickler können diese auch für Applikationen nutzen, die auf der eigenen Website laufen. Dazu bietet Yahoo Entwicklerkits (SDKs) für PHP und Flash an. Da diese aber auf OAuth und REST (XML und JSON) aufsetzen, können auch entsprechende Standardbibliotheken anderer Sprachen genutzt werden.

Mit YQL stellt Yahoo darüber hinaus ein neues Web-Service-API bereit, mit dem sich sich andere Web-Services über einer SQL-ähnliche Sprache abfragen lassen. YQL ist damit eine Art Kommandozeilenversion von Yahoo-Pipes. YQL soll Daten von Yahoo und anderen Websites über eine einheitliche Schnittstelle verfügbar machen.

Hinzu kommt die Applikationsplattform YAP, über die Entwickler ihre Anwendungen an Millionen Nutzer verteilen können, so Yahoo. YAP bietet Zugang zu den Nutzern auf Yahoos Homepages, Medienseiten und E-Mail-Diensten. Die Anwendungen können über Yahoos APIs, via OpenSoical oder die Nutzung von serverseitigen YML-Tags mit Yahoo verknüpft werden.

Wer welche Daten erhält, entscheidet jeweils der Nutzer. Damit Entwickler Yahoos Sicherheitsmechanismen nicht umgehen können, wird sämtlicher HTML-, CSS- und JavaScript-Code durch Caja geschleust. Zudem gibt es im Hinblick auf Messaging, Einladungen, Statusmeldungen und OAuth einen Spamschutz.

Nach dem erfolgten offiziellen Starten von Y!OS 1.0 will sich Yahoo in der kommenden Zeit darauf konzentrieren, die Plattform in die unterschiedlichen Teile von Yahoo zu integrieren. Yahoo-Mail und Yahoo-Messenger sollen Nutzer durch Anreize dazu bringen, sich miteinander zu vernetzen. Dann kann Yahoo auf Mail, Messenger, der Yahoo-Homepage sowie auf My Yahoo anzeigen, was die Kontakte so treiben. Dies soll auch Drittentwicklern zu Gute kommen, denen Yahoo auf diesem Weg Zugang zu den eigenen Nutzern geben will.


eye home zur Startseite
dumpfbacke 01. Nov 2008

Mit Linux wäre das nicht passiert, weil Linux nicht beschimpft und beleidigt. LG...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 444,00€ + 4,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  2. Liquivista

    maxule | 00:24

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  4. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    chithanh | 00:05


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel