Abo
  • Services:

VIAs erstes Mini-ITX-Board mit Nano-Prozessor

Mini-Mainboard mit 1,6-GHz-CPU, Onboard-Grafik und Grafiksteckplatz

Mit dem VIA VB8001 hat VIA Technologies sein erstes Mini-ITX-Mainboard mit 1,6-GHz-Nano-Prozessor vorgestellt. Auf der Embedded Systems Conference (ESC) in Boston (USA) zeigt der Hersteller es in Aktion und präsentiert auch den in Kürze erscheinenden Pico-ITX Formfaktor sowie einen neuen Touch-Panel-PC.

Artikel veröffentlicht am ,

VIA VB8001
VIA VB8001
Das Mini-ITX-Mainboard VB8001 beherbergt neben dem neuen 64-Bit-fähigen 1.6-GHz-VIA-Nano-Prozessor auch bis zu 4 GByte DDR2-Speicher (2 x 2 GByte), ein x16-PCI-Express-Steckplatz, Gigabit-LAN, zwei SATA-Anschlüsse, 5.1-Kanal-Raumklang und einen 32-Bit-Mini-PCI-Steckplatz beispielsweise für WLAN-Karten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. ip-fabric GmbH, München

Als Chipsatz mit integrierter Chrome-9-Grafik (DirectX 9) dient VIAs CN896. Die Kühlung von Chipsatz und CPU erfolgt aktiv über einen gemeinsamen Kühlkörper mit darauf sitzendem kleinen Lüfter. Alternativ zur Onboard-Grafik kann im PCI-Express-Steckplatz des VB8001 auch eine Grafikkarte genutzt werden. So könnte das VB8001 für kompakte Media-Center-PCs interessant sein, bei denen auch hochauflösende Videos etwa von Blu-ray-Scheiben abgespielt werden.

Laut VIA gibt es mittlerweile erste Muster des VB8001, die Massenproduktion hat demnach noch nicht begonnen. Auf der ESC zeigt VIA auch seinen kommenden Pico-ITXe-Formfaktor, bei dem mit speziellen seriellen Anschlüssen Mainboard und weitere Embedded-Module gestapelt verbaut werden können. VIA unterstützt dabei die Stackable Unified Module Interconnect Technology, kurz SUMIT. Ebenfalls in Boston präsentiert werden VIAs noch nicht erhältliches robustes All-in-One-Touch-Panel-System VIPRO und spezialisierte Mainboards für Netzwerkspeicher (NAS) und Rundfunk (NAB).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

wiederMal 30. Okt 2008

Hach, wieder einmal einer der keine Ahnung von der Materie hat. Warum vergleichst du...

martinalex 29. Okt 2008

dürfte da nicht eine Grafikkarte abhilfe schaffen können? (bei Full-HD) ggf läuft das...

martinalex 29. Okt 2008

Wenn man sowieso eine externe Grafik reinbastelt braucht man auf dem Board auch kein...

Jetrel 29. Okt 2008

selbst Schuld, mit ein paar Kröten mehr und bissl nachgedacht beim Komponenten-Kauf...

Trockenobst 29. Okt 2008

Sorry, aber diese ganzen Miniboards sind Anfangs so unglaublich teuer (bis auf Intels...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /