• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Office kommt in den Browser

Neue Office-Generation enthält Office Web Applikationen

Microsoft hat einen Ausblick auf die nächste Generation von Office gegeben. Diese wird sogenannte Office Web Applikationen mitbringen. Das sind vereinfachte Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote, die im Browser laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Word als Office Web Applikation
Word als Office Web Applikation
Die nächste Office-Generation wird es Nutzern erlauben, ihre Dokumente im Browser zu bearbeiten, auch wenn sie nicht am heimischen PC sitzen. Zudem sollen auf diesem Weg mehrere Nutzer an Dokumenten arbeiten können.

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  2. finanzen.de, Berlin

Mit der Einführung der Office-Web-Applikationen verknüpft Microsoft seine Office-Suite noch stärker mit passenden Diensten, denn die eigenen Dokumente werden über Microsofts Dienst Office Live werbefinanziert zur Verfügung stehen.

 

OneNote als Office Web Applikation
OneNote als Office Web Applikation
Unternehmen können die Office-Web-Applikationen zudem im Rahmen eines Abo-Modells und den existierenden Volumen-Lizenzprogrammen nutzen. Die Web-Ausgabe wird dabei nicht an Microsofts Internet Explorer geknüpft sein, die Anwendungen sollen auch in Firefox und Safari laufen.

Ausgewählten Nutzern will Microsoft noch in diesem Jahr eine Vorschau auf die Office Web Applikationen im Rahmen einer Technical Preview gewähren. Alle anderen müssen auf eine Betaversion warten, für die Microsoft noch keinen Termin genannt hat. Voranmeldungen sind unter workspace.officelive.com möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

asdfqwer 29. Okt 2008

signed, mich nervt diese "alles muss ins web und übers web verfügbar sein"-tuerei auch...

laZee 29. Okt 2008

Ein Stück, ja. Aber Google setzt vollständig auf "alles bei uns", während MS dir die...

MacKotz 29. Okt 2008

Komisch. Deine Firma möchte ihre Buchhaltung und ihre Bilanzierung sowie Forschung und...

Herr Gott 29. Okt 2008

Moah ich kann das echt nicht mit ansehen. Das läuft in Silverlight. Und Silverlight ist...

Der Kaiser 29. Okt 2008

Sind nicht die einzigen, Adobe mit Flash geht Microsoft auch auf den Sack..


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /