Abo
  • Services:
Anzeige

Crapto1 knackt MiFare-RFID-Verschlüsselung

Algorithmus zum Knacken der MiFare-Verschlüsselung bei Google Code

Ein Programmierer hat unter dem Pseudonym Bla auf Google Code den Algorithmus veröffentlicht, mit dem es möglich ist, die Verschlüsselung von MiFare-Chips zu knacken. So kann die Kommunikation zwischen MiFare-RFID-Chips und einem Lesegerätes abgehört werden, die Inhalte auf den Chips können verändert werden.

Der Algorithmus mit der Bezeichnung Crapto1 beinhalte eine Implementierung der Crypto1-Verschlüsselungsalgorithmus sowie einen Angriff darauf, schreibt Bla. Er basiere auf dem Angriff, den niederländische Forscher beschrieben haben.

Anzeige

Seines Wissens sei das die erste öffentliche Implementierung des Angriffes auf Crypto1. Mit Hilfe seines Codes sei es möglich, die Kommunikation zwischen RFID-Chips, die die Crypto1-Verschlüsselung nutzen, und einem Lesegerät abzuhören und die Inhalte auf der Karte zu verändern. Der MiFare-Chip vom niederländischen Hersteller NXP wird unter anderem in elektronischen Fahrkarten in London und Amsterdam und in Karten für die Zugangskontrolle eingesetzt. Mit Hilfe von Crapto1 und einem handelsüblichen RFID-Leser können sich Nutzer also Freifahrten im Nahverkehr sowie unbefugten Zutritt zu Gebäuden verschaffen.

Informatiker der Radboud-Universität in Nijmegen hatten im Frühjahr 2008 den Crypto1-Verschlüsselungsalgorithmus geknackt und ihre Ergebnisse in einem wissenschaftlichen Aufsatz beschrieben. NXP wollte den Wissenschaftlern im Juli 2008 auf dem Gerichtsweg die Veröffentlichung verbieten lassen. Die Richter wiesen die Klage jedoch ab.


eye home zur Startseite
JensG 12. Jan 2009

Lieber Linux-Jünger! Ich glaube zwar auch, dass es "haken" heißt, kann aber weder bei...

Rollcage 28. Okt 2008

Geknackt war der ja wie im Artikel erwähnt bereits schon, neu ist hier die öffentlich...

deineMuddah 28. Okt 2008

hehe sehr humorvoll



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  3. 169,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: "mangelnde Transparenz"

    plutoniumsulfat | 16:54

  2. Re: Kenne ich

    divStar | 16:53

  3. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    divStar | 16:51

  4. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    nomisum | 16:48

  5. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    divStar | 16:42


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel