Avid Pinnacles PCTV-Produkte gehen an Hauppauge (Update)

Übergang an Hauppauge zum Jahresende

Avid will sich von weiteren Geschäftsbereichen trennen und kündigt an, die TV-Produkte seiner Marke Pinnacle an Hauppauge zu verkaufen. Erst in der vergangenen Woche hatte Avid die 3D-Software Softimage an Autodesk verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Avid und Hauppauge haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, laut der Hauppauge die Produktlinie Pinnacle-PCTV übernimmt. Der Verkauf soll bis Ende des Jahres 2008 abgeschlossen werden, finanzielle Einzelheiten hierzu wurden nicht bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. IT-Projektleitung SAP S4 / HANA (m/w/d) im Kompetenzzentrum Finanzen der Kämmerei
    Stadt Köln, Köln
Detailsuche

"Im Zuge der Restrukturierung der Avid Geschäftsbereiche, werden wir verstärkt unseren Fokus auf Softwareapplikationen ausrichten", erläutert Avid-Chef Gary Greenfield den Verkauf. Bis Jahresende wpllen Avid und Hauppauge nun gemeinsam dafür sorgen, einen nahtlosen Übergang für Distributionspartner und Konsumenten zu gewährleisten. Hauppauge will sowohl die Pinnacle-Hardware als auch die zugehörigen Softwarekomponenten der PCTV-Linie weiterentwickeln.

Nachtrag vom 22. Januar 2009, um 14:30 Uhr:
Die Pinnacle-PCTV-Produktlinie wird fortan als Hauppauges Premiummarke dienen. Den Anfang machen dabei die bisherigen Pinnacle-TV-Lösungen, unter anderem Modelle aus dem Dual-DVB-T-, Dual-SAT-, Einzel-, Mehrfach- und Hybridtunersegment. Dazu zählen beispielsweise der PCTV nanoStick, der PCTV nanoStick Ultimate (PC/Mac), die PCTV Dual SAT Pro PCI 4000i und das PCTV teleScope.

Die WinTV- und PCTV-Produktreihen werden unabhängig voneinander weiterentwickelt und einen jeweils eigenständigen Support bieten. WinTV-Produkte werden laut Hauppauge weiterhin vorrangig in den USA, PCTV-Produkte hingegen von der neu gegründeten Firma PCTV Systems in Braunschweig entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MX Master 3S
Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
Artikel
  1. City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
    City M 2.0
    Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

    Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

  2. Logitech MX Mechanical und Mini: Mechanische Tastatur hat eine Tastenbeleuchtung
    Logitech MX Mechanical und Mini
    Mechanische Tastatur hat eine Tastenbeleuchtung

    Sowohl die normale Tastatur MX Mechanical als auch die Mini-Variante von Logitech gibt es jeweils mit drei unterschiedlichen Switches.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34 Zoll UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) [Werbung]
    •  /