Abo
  • Services:
Anzeige

The Old Republic - was Bioware für Star Wars plant

Bioware und Lucas Arts versprechen innovative MMORPG-Ideen

LucasArts und Bioware haben sich für das kommende Onlinerollenspiel Star Wars: The Old Republic viel vorgenommen. Eine außergewöhnlich umfangreiche Handlung, eine detailreiche Spielwelt und virtuelle Begleiter im Stile von R2D2 oder Chewbacca sollen die Spieler fesseln. Golem.de war bei der Präsentation in San Francisco.

Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic
Es war eins der am schlechtesten gehüteten Geheimnisse der Spielebranche: Vor einigen Monaten berichtete John Riccitiello von Electronic Arts in einem Interview erstmals über ein Onlinerollenspiel in der Welt von Knights of the Old Republic. Inzwischen wurde The Old Republic vor Vertretern der internationalen Presse vorgestellt - Golem.de war dabei. Das Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) von Bioware und LucasArts spielt etwa 3.600 Jahre vor den Star-Wars-Filmen und rund 300 Jahre nach den beiden Rollenspielen der Knights of the Old Republic-Reihe.

Anzeige

Den Hintergrund des Onlinrollenspiels bildet die Galaktische Republik, die mit Hilfe der Jedi das bekannte Universum regiert und für Frieden und Fortschritt gesorgt hatte. Doch außerhalb der bekannten Welten war ein mächtiges Sith-Imperium geschmiedet worden. Mit einem Überraschungsangriff war es den Sith dann gelungen, Dutzende von kleineren Welten zu erobern oder zu verwüsten und bis nach Coruscant vorzustoßen, dem Hauptplaneten der Republik.

 

Dem Senat der Republik war nichts anderes übrig geblieben, als sich auf die Bedingungen der Sith einzulassen und einen Friedensvertrag zu unterzeichnen. In den folgenden Jahren des Chaos wurde den Jedi Versagen vorgeworfen, und der Orden zog sich auf die Welt Tython zurück, auch wenn er sich weiter der Republik verpflichtet fühlte. Die Republik versuchte mühsam, ihre Infrastruktur wiederherzustellen und aufzurüsten - unter anderem trainierte sie neue Elite-Soldaten, welche die Jedis teilweise ersetzten. Doch auch das Sith-Imperium trainierte neue Kämpfer und bereitete sich auf die finale Auseinandersetzung mit der Republik vor.

Die wiedererstarkte Republik und das Sith-Imperium stehen sich nun gegenüber. Die Situation ist kritisch. In zahllosen Grenzkonflikten und Stellvertreterkriegen kommt es zu Gefechten zwischen den Parteien, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der wackelige Frieden von Coruscant einem offenen Krieg weicht.

Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic
Spieler werden sich bei Charaktererschaffung für eine der beiden Fraktionen, Sith-Imperium oder Republik, entscheiden müssen. Dies ist aber nicht gleichbedeutend mit Gut und Böse. Ob der Charakter zu den Guten gehört oder zur dunklen Seite der Macht neigt, soll sich erst im Laufe des Spieles entwickeln. Zusätzlich zu seiner Fraktion wählt der Spieler auch eine Klasse für seinen Charakter. Auf Seiten des Imperiums wird er mit den Sith spielen können und als Republiktreuer Zugriff auf Jedi-Klassen haben. Aber auch Figuren ohne Macht-Fähigkeiten sollen im Angebot sein. Die Klasse entscheidet nicht nur über die Charakterwerte des Helden, sondern auch über seine Startwelt und seine individuelle Handlung.

The Old Republic - was Bioware für Star Wars plant 

eye home zur Startseite
Orias 26. Jul 2010

Singleplayer... stimmt deshalb wird mit SWTor auch die Gruppenfunktion eingefuehrt und...

Orias 26. Jul 2010

100% kopieren und im neuen Look anbieten hat WoW doch perfekt umgesetzt...

Orias 26. Jul 2010

Mir ist es nach wie vor raetselhaft wie erwachsene Mensche auf die WoW Grafik fallen...

Schwulenschlachter 29. Okt 2008

bei uns in der Nähe machen die ersten Bioware Läden schon dicht. Kein Wunder beim edeka...

nepo 29. Okt 2008

Jo, aber wir sind uns schon einig, dass eine Beta schon aussagekräftiger ist als die hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 7,99€
  2. (-79%) 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  2. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken

  3. Xeon E3-1200 v6

    Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

  4. Future Unfolding im Test

    Adventure allein im Wald

  5. Gesichtserkennung

    FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

  6. Hasskommentare

    Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft

  7. Rkt und Containerd

    Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat

  8. 22FFL-Fertigungsprozess

    Intel macht Globalfoundries und TSMC direkte Konkurrenz

  9. Medion Smart Home im Test

    Viele Komponenten, wenig Reichweite

  10. Antike Betriebssysteme

    Quellcode von Unix 8, 9 und 10 veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Wieviel Strom kostet das?

    CubiCux | 15:15

  2. Re: Wenn die Kontrolle versagt, muss das Volk...

    Palerider | 15:15

  3. Re: Anstrengend

    Peter Brülls | 15:14

  4. Re: Plan 9?

    FreiGeistler | 15:12

  5. Re: Ja. Aber schwimmt er auch in Milch? kT

    Peace Р| 15:10


  1. 15:20

  2. 14:50

  3. 14:20

  4. 14:00

  5. 13:51

  6. 13:37

  7. 12:58

  8. 12:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel