Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Onlinewerbung wächst

Plus von 44,4 Prozent in den ersten drei Quartalen

Die Umsätze mit Online-Werbung sind in Deutschland stark gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr kletterten die Nettoumsätze mit Onlinewerbung in den ersten drei Quartalen um 44,4 Prozent auf insgesamt 1,4 Milliarden Euro. Im Vergleichzeitraum 2007 lag der Umsatz mit grafischer Onlinewerbung noch bei 976 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn sie von vielen Nutzern nicht geliebt wird: Werbung sichert für den Nutzer kostenlose Internetangebote. In Deutschland hat diese Werbegattung ungeachtet allgemein sinkender Werbeausgaben nach wie vor Konjunktur.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven

Laut einer Studie von Thomson Media Control sind die Hauptwerbetreibenden online vor allem Telekommunikationsanbieter und Internetplattformen selbst. Diese Gruppe investierte von Januar bis September 2008 knapp 370 Millionen Euro in Werbung - das ist ein Zuwachs von 66 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgen Handels- und Versandhäuser, die Werbung im Wert von 255 Millionen Euro schalteten, was einem Anstieg von 37,2 Prozent entspricht. Erst danach folgen Banken und Finanzdienstleister (40,2 Prozent Zuwachs), Medien und Entertainmentanbieter (+ 24,9 Prozent) sowie die Autobranche (+ 10,4 Prozent).

Wertmäßig folgt danach der Dienstleistungsbereich. Er investierte zwar nur 91,5 Millionen Euro in Onlinewerbung, verzeichnete allerdings mit 88 Prozent den größten prozentualen Zuwachs.

"Nach einem Wachstumsschub im Jahr 2007 hat die rasante Entwicklung angehalten. Der Onlinewerbemarkt wird weiter zulegen, auch weil die werbetreibende Wirtschaft ihre Marketingbudgets ins Internet umschichtet", sagt Bitkom-Präsident Scheer.

In der Erhebung von Thomson Media Control sind Suchwortmarketing und Affiliatemarketing nicht eingeschlossen. Die genannten Beträge sind hochgerechnete Nettoumsätze, bei denen die geschätzten Rabatte und Agenturprovisionen abgezogen wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. 23,99€
  3. 26,99€

nette Rosette 28. Okt 2008

,die es nicht nutzen. Also alle anderen.

Tantalus 28. Okt 2008

lol, wie bist Du denn drauf? Hast Du schon mal 'ne Internetwerbung gesehen, auf der...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /