Abo
  • Services:

Dell bringt 12-Zoll-Netbook zum Preis von 10-Zoll-Geräten

Inspiron Mini 12 mit größerem Display und weniger Leistung

Mitte November 2008 will Dell auch in Deutschland das Netbook "Inspiron Mini 12" anbieten. Das Gerät ist mit einem für Netbooks ungewöhnlich großen Display ausgestattet, am Rest der Hardware wurde aber der Rotstift angesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Inspirion Mini 12 ist der großer Bruder des von Golem.de bereits getesteten Inspiron Mini 9, verfügt aber im Gegensatz zum kleinerem Modell über das übliche Tastatur-Layout mit Funktionstasten. Bei der Markteinführung des Mini 12 geht Dell wieder einen ungewöhnlichen Weg. Der Rechner wird in den kommenden Tagen zunächst nur bei zwei japanischen Einzelhandelsketten angeboten. Im November 2008 soll er dann zuerst auch in den USA, kurz darauf in Europa inklusive Deutschland verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. ip-fabric GmbH, München

Dell Inspiron Mini 12
Dell Inspiron Mini 12
Die Auflösung des 12-Zoll-Displays liegt klassenüblich bei 1280 x 800 Pixeln. Das Gewicht steht auch schon fest: Mit 1,23 Kilogramm soll der Mini 12 nur rund 100 Gramm mehr wiegen als die meisten 10-Zoll-Netbooks. Das Gehäuse ist keilförmig und von 2,3 bis 2,7 Zentimeter dick.

Anschlüsse rechts (mit Zoll-Lineal)
Anschlüsse rechts (mit Zoll-Lineal)
Als Prozessoren verbaut Dell die Atom-CPUs der Z-Serie, die eigentlich für Desktop-Geräte wie Nettops gedacht sind. Sie nehmen nicht mehr Leistung auf, sind aber offenbar besser verfügbar. Die Modell Z520 (1,3 GHz) und Z530 (1,6 GHz) stehen zur Wahl, letzterer ist genauso schnell wie ein N270. Der stärkere Akku soll laut Dell zu Laufzeiten von vier bis fünf Stunden wie beim Inspiron Mini 9 sorgen.

Frontseite
Frontseite
Auch bei den Festplatten spart Dell, sie sind nur 60 oder 80 GByte groß. Andere Netbooks sind inzwischen mit 160-GByte-Platten zu haben, da Microsoft dies als neue Grenze für die ULCPC-Lizenz für Windows XP gesetzt hat. Dell installiert jedoch das teurere Vista Home Basic vor. Es verfügt nicht über die leistungszehrende Aero-Oberfläche, so dass der Atom-Prozessor mit 1 GByte Arbeitsspeicher damit gerade noch zurecht kommt. An den Funknetzwerken hat Dell nichts gestrichen: Bluetooth 2.0 und 802.11b/g sind vorhanden.

In den USA erwartet Dell für den neuen Mini einen Preis um 600 US-Dollar, was dort bisher auch für 10-Zoll-Netbooks verlangt wird. Deutsche Preise sollen wegen der starken Schwankungen im Netbook-Markt erst kurz vor Verkaufsstart bekannt gegeben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  4. 229,99€

c & c 28. Okt 2008

Naja.. preislich war es mit 600 zwischen einem Netbook (~400) und einem Notebook...

qwerwqreweqr 28. Okt 2008

ui...ein HartzIV'ler, der schon wach ist - war denn heute die Aufsicht noch nicht da?

tunnelblick 27. Okt 2008

im desktopbereich wahr, aber im netbookbereich falsch, und darum gehts doch hier, oder?

wadn dat 27. Okt 2008

Das ist das Dumme am Internetz... irgendeiner merkts immer. Und dazu kommt, dass es auch...

Dr. Doom 27. Okt 2008

Ich find den Preis auch zu hoch, da muss ich dir recht geben. Wahrscheinlich kostet es...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /