Novell nicht auf der Cebit 2009

Unternehmen setzt auf eigene Veranstaltungen

Novell wird nicht auf der Cebit 2009 ausstellen. Das Unternehmen will sich stattdessen auf ausgewählte Veranstaltungen konzentrieren, die sich stärker Novells Kernthemen widmen. Auch die eigenen Veranstaltungsreihen will Novell weiterführen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ausgewählte Branchenveranstaltungen will Novell 2009 großen Messen vorziehen und sagte daher als erste Konsequenz die Teilnahme an der Cebit im kommenden Jahr ab. Das Unternehmen verspricht sich von dieser Entscheidung, die eigenen Themen der Zielgruppe gezielter vermitteln zu können.

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
Detailsuche

"Im Rahmen unserer Partner-Strategie unterstützen wir unsere Partner und deren Endkunden noch direkter, gezielter und individueller in ihren Geschäftsbestrebungen. Unsere Entscheidung, im nächsten Jahr nicht auf der Cebit auszustellen, ist für unser Unternehmen eine Konsequenz dieser Strategie", erklärt Dr. Jürgen Müller, Area General Manager bei Novell Central Europe.

Novell will auf Messen und Konferenzen präsent sein, die sich Themen wie dem Identity & Security Management widmen. Zusätzlich sollen eigene Veranstaltungsreihen wie die Novell-Tour weiter geführt werden. Damit ließen sich die Kunden direkt erreichen, so Novells Marketingchef Stefan Backes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sadfsadfdsrf 28. Okt 2008

die interessenten haben dann kürzere anfahrwege und damit wird eben nicht mehr soviel...

SvenG 27. Okt 2008

Mein Held! Kann man nur hoffen, das die Eintrittspreise noch ein wenig gesalzener werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /