Abo
  • IT-Karriere:

Autodesk kauft Softimage

35 Millionen US-Dollar für Avids Geschäftsbereich Softimage

Avid verkauft seine 3D-Software Softimage an Autodesk, die unter anderem mit "3ds max" selbst in diesem Bereich tätig sind. Autodesk zahlt rund 35 Millionen US-Dollar für die Avid-Sparte Softimage.

Artikel veröffentlicht am ,

Softimage wurde 1986 von Daniel Langlois gegründet und entwickelt eine 3D-Software für Film, Fernsehen und Spiele. Das Top-Produkt Softimage XSI wird unter anderem von Digital Domain, Ubisoft, Sega, Capcom, Animal Logic und The Mill eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim

Autodesk will mit den Softimage-Produkten sein Portfolio ergänzen, vor allem im Bereich Spiele. Softimage soll in den Autodesk-Bereich Media & Entertainment integriert werden, um an einer neuen Generation von interaktiven Echtzeit-3D-Authoring-Werkzeugen mitzuarbeiten.

Die wesentlichen Produkte von Softimage will Autodesk auch nach der Übernahme weiterhin verkaufen, andere in die eigenen Produkte integrieren. Im einzelnen sollen Softimage XSI, Face Robot, Cat und Crosswalk weiterentwickelt werden. Details dazu finden sich unter autodesk.com/softimage.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Sven_L 28. Okt 2008

Adobe und 3d??? Man kann doch schon längst mit PS z.B. 3d Würfel erstellen ^^. Ich glaub...

Tapete1 25. Okt 2008

Weil die Sachen auf der Truespace Homepage so dermaßen shice und rückständig aussehen...

Hase1 25. Okt 2008

Bin ich froh, daß wir auf Microstation arbeiten.


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /