Google Mail für Handys wird schneller

Gmail for Mobile 2.0 läuft auf J2ME-Handys und Blackberry

Google hat "Gmail for Mobile" in der Version 2.0 veröffentlicht. Der Client soll die Arbeit mit Googles hierzulande "Google Mail" genannten E-Mail-Dienst schneller machen. Zudem bringt die Software eine Offline-Funktion mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Google mobiler E-Mail-Client in der Version 2.0 steht für Mobiltelefone mit J2ME und für Blackberries zur Verfügung. Die neue Version soll vor allem schneller sein, hat Google doch alle komplexen Aufgaben auf die Serverseite verlegt. So sollen Nutzer auf ihren mobilen Endgeräten schneller durch ihre E-Mails scrollen können.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, Offenburg
Detailsuche

Zudem funktioniert der Client nun auch im Offline-Modus, also dann, wenn keine Verbindung zum Internet besteht. Die zuvor heruntergeladenen E-Mails können gelesen und neue geschrieben werden. Sie landen dann im Ausgangsordner und gehen in den Versand, sobald wieder eine Verbindung besteht.

Der mobile E-Mail-Client kann in der Version 2.0 auch mit mehreren E-Mail-Konten von Google umgehen. Auch wurden Tastenkürzel integriert, die bei Telefonen mit QWERTY-Tastatur die Bedienung beschleunigen sollen.

Google mobiler E-Mail-Dienst und -Client steht unter m.google.com/mail zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Axel247 22. Nov 2008

Wie hänge ich Dateien, z.B. Bilder an die mail?

Ci Borg 25. Okt 2008

Damals waren es 2...3... glaube die Passage wurde aber wieder entfernt, da es ja eh...

JonnyDoe 24. Okt 2008

Wie speichere ich einen Anhang bei Google Mail Mobile wenn eine E'mail auf dem Handy...

E.Gal 24. Okt 2008

Ich freu mich. Wessen Mobiltelefon zufällig einen missratenen Mail-Client mitbringt, kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /