Microsoft: Unsere Kunden fragen, wie sie Geld sparen können

Prognose für laufendes Quartal unter den Erwartungen

Der Softwarekonzern Microsoft hat heute Quartalsergebnisse vorgelegt. Durch die gesamtwirtschaftlichen Turbulenzen erwartet der Hersteller im laufenden Quartal etwas weniger als die Analysten. "Unsere Kunden fragen wie sie Geld sparen, und mit weniger mehr tun können", so Kevin Turner, Chief Operating Officer bei Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft erzielte in seinem ersten Finanzquartal 2008/2009 einen um 2 Prozent höheren Quartalsgewinn von 4,37 Milliarden US-Dollar (48 Cent pro Aktie). Der Umsatz stieg um 9 Prozent auf 15,1 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten nur einen Gewinn von 47 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 14,8 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk- und Anwendungssupport
    VIVAVIS AG, Bochum
  2. SAP Modul Berater und Berechtigungsexperte (m/w/d)
    PFW - Aerospace GmbH, Speyer
Detailsuche

Im laufenden zweiten Quartal erwartet Microsoft einen Gewinn von 51 bis 53 Cent pro Aktie, aus einem Umsatz von 17,3 bis 17,8 Milliarden Dollar. Damit blieb die Konzernführung etwas unter den Prognosen de Analysten. Vor dem Hintergrund der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten zeigte sich die Wall Street dennoch zufrieden. Die Aktie stieg um 5,2 Prozent.

"Unsere Prognose spiegelt eine sehr viel realistischere Position wieder", sagte Finanzchef Chris Liddell. "Es ist gerade unglaublich schwer, Trends zu extrapolieren". Der aktuelle Berichtszeitraum sei im allgemeinen sehr gut gewesen. Zum Ende hin habe sich eine gewisse "Aufweichung" gezeigt, sagte Liddell.

Wichtige Produktneuerungen seien gegenwärtig der Microsoft SQL Server 2008, die Virtualisierungslösung Hyper-V Server 2008 und das erste Update für Dynamics CRM Online.

Microsoft werde die Kosten durch eine Verlangsamung der Ausgaben für Rechenzentren, weniger Neueinstellungen sowie Kürzungen bei den Reisekosten senken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

yoomai 02. Nov 2008

Die Kids könnten ihre 1000-Watt-Gaming-Kiste an eine Steckerleiste mit Schalter hängen...

Wahrheitssager 26. Okt 2008

Tip! : Vermeide es Linux einzusetzen denn das SPART Nerven!

EhrlicherKunde... 25. Okt 2008

Also ich benutz Privat Linux, es kostet nichts, die Updates kosten nichts und selbst...

karamba 24. Okt 2008

Achso, du meinst ihnen wird endlich das passende MS Produkt verkauft und dadurch sparen...

Mike L. 24. Okt 2008

Willkommen in der Welt von WinMob... wo Vergangenheit Gegenwart wird. ;-)



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /