Abo
  • IT-Karriere:

Amazons Elastic Compute Cloud mit Windows

Windows-Server sind deutlich teurer als Linux-Maschinen

Wie angekündigt bietet Amazon seine Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) nun auch mit Windows und Microsofts SQL Server an. Auch virtuelle Windows-Maschinen werden nach Nutzung und ohne monatliche Grundgebühr abgerechnet.

Artikel veröffentlicht am ,

EC2-Nutzer können neben virtuellen Linux-Maschinen nun Windows-Server in Amazons Rechenzentren betreiben. Wer mehr als fünf gleichzeitige Windows-Nutzer anmelden will oder LDAP, Kerberos, Radius und andere zentrale Authentifizierungsdienste nutzen will, kann das tun. Auch der SQL Server steht auf Wunsch zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Zur Verfügung stehen insgesamt fünf Hardware-Konfigurationen. Die kleinste kommt als 32-Bit-System mit 1,7 GByte RAM, einem virtuellen CPU-Kern, EC2 Compute Unit genannt und 160 GByte Speicherplatz daher. Die größte virtuelle Maschine bietet als 64-Bit-System 7 GByte Hauptspeicher, 20 EC2 Compute Units bzw. acht virtuelle Kerne mit höherer Leistung und 1.690 GByte Speicherplatz.

Je nach Ausstattung fallen für eine virtuelle Windows-Maschine ohne SQL-Server und Authentifizierungsdienste 0,125 bis 1,20 US-Dollar pro Stunde an, mit Authentifizierungsdiensten zwischen 0,25 und 2,00 US-Dollar pro Stunde. Die Maschinen mit SQL-Server kosten zwischen 1,10 und 3,20 US-Dollar.

Für die gleichen Maschinen mit Linux fallen zwischen 0,10 und 1,20 US-Dollar an.

Amazon will mit dem Windows-Angebot eine Hosting-Umgebung für Websites auf Basis von ASP.Net schaffen sowie eine Basis für Transcoding-Lösungen und andere Windows-basierte Anwendungen bieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,12€
  3. 48,49€
  4. 26,99€

Orientalist 26. Okt 2008

Was bedeutet denn in diesem Zusammenhang die Einheit "1 Stunde"? Ist das Realtime? Das...

L.V. 26. Okt 2008

@nnx: Jetzt müßtest Du nur noch erklären, wieso ein cs-server ne Graka benötigen würde...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /