Abo
  • IT-Karriere:

Klebeband als Röntgengerät

Keine Gesundheitsgefährdung bei normalem Gebrauch zu befürchten

Forscher der Universität Kalifornien haben ein seltsames Phänomen entdeckt: Wird Klebeband von der Rolle abgezogen, entsteht eine schwache Röntgenstrahlung. Angst muss man dennoch nicht haben: Der Effekt tritt nur im Vakuum auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Forscher Seth Putterman, Carlos Camara und Juan Escobar haben mit Hilfe des Klebebandes sogar ein einfaches Röntgenbild eines Fingers erstellt, berichtet das Wissenschaftsmagazin Nature. Man sei sehr überrascht gewesen, sagte Escobar, ein Doktorand an der Uni. Mit einigen Verfeinerungen könnte das Phänomen genutzt werden, um preisgünstige manuell angetriebene Röntgengeräte für Sanitäter oder Gegenden herzustellen, in denen kein Strom verfügbar ist. Die Forscher rund um Seth Putterman und die Universität haben sogar einen Patentantrag für solche Geräte gestellt.

 
Video: Klebeband-Röntgen in Aktion (Quelle Nature)

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Im Versuch wurde normales durchsichtiges Klebeband in einer Vakuum-Kammer mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 3 cm pro Sekunde von einer Rolle abgezogen. Dabei wurden kurze Röntgenemissionen von wenigen Milliardstel Sekunden Dauer von der Rolle abgegeben.

Eine Gesundheitsgefährdung geht von Klebeband aber nicht aus. In der Luft wird beim Abziehen keine Röntgenstrahlung emittiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)

huahuahua 26. Okt 2008

Danke, hatte das schon fast aus den Augen verloren und keine Zeit, TESA nach zu...

razer 26. Okt 2008

tesaband bei euch.. tixo bei uns.. wurlitzer.. discman.. cola.. wieviele marken sind...

:-) 24. Okt 2008

Ein Patent ist öffentlich...

:-) 24. Okt 2008

Es liegt an dem schnellen aufreißen der Klebeverbindung, Ohne Kleber geht es nicht.

:-) 24. Okt 2008

Nimm ein altes Tonbandgerät und spul das Tesa-Band von einer Seite zur anderen. Ein...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /