Abo
  • IT-Karriere:

Gehendes Haus für Nomaden des 21. Jahrhunderts

Robotisches Haus auf sechs Beinen als moderner Nachfolger des Planwagens

Die dänische Künstlergruppe N55 hat ein Haus konstruiert, das sich auf sechs robotischen Beinen fortbewegt. Das Haus, das derzeit im britischen Cambridge besichtigt werden kann, soll traditionell nomadisch lebenden Menschen wie den Roma ein zeitgemäßes Domizil bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bewegungen des schwarzen Hauses erscheinen recht schwerfällig. Bedächtig hebt Walking House drei der sechs Roboterbeine und setzt sie vor. Dann folgen die anderen für den nächsten Schritt. Für einen rasanten Lebensstil oder gar als Ersatz für das Wohnmobil taugt das von der Kopenhagener Künstlergruppe N55 entworfene gehende Heim kaum: Gerade mal 60 Meter legt das 1,2 Tonnen schwere Haus in der Stunde zurück.

 
Video: Walking House

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Das in Länge, Breite und Höhe jeweils rund 3,5 Meter messende Haus erinnert mit seinem sechseckigen Aufriss an eine schwarze Bienenwabe auf Beinen. Für das Gerüst und die Wände des Hauses kommen laut N55 Holz, Aluminium oder Stahl infrage. Es sei auch möglich, Wände aus Textilien zu fertigen. Die Fenster, die die beiden Stirnseiten des Hauses ausmachen, bestehen aus Polykarbonat. Der Prototyp kostet nach Informationen der Tageszeitung Daily Telegraph knapp 40.000 Euro.

Das Walking House (Foto: N55)
Das Walking House (Foto: N55)
Der Innenraum ist in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Toilette aufgeteilt. Ein Holzofen in der Mitte sorgt im Winter für wohlige Temperatur. Elektrischen Strom unter anderem für den Steuerungsrechner liefern Solarzellen auf dem Dach und kleine Windmühlen. Eine vierköpfige Familie solle in dem Haus Platz finden. Allerdings sei es auch möglich, für Großfamilien größere Häuser zu bauen, erklären die Designer.

Das gehende Haus, das in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Massachusetts Institute of Technology (MIT) entstand, ermögliche ein "friedliches nomadisches Leben, sich langsam durch die Landschaft oder die Stadt zu bewegen und dabei die Umwelt nur einmal zu beeinträchtigen", beschreiben die dänischen Künstler ihr Projekt. Bei dem bedächtigen Tempo, welches das Haus vorlegt, dürfte sich die minimale Beeinträchtigung allerdings eher auf Natur beziehen als auf den Straßenverkehr.

Die Beine (Foto: N55)
Die Beine (Foto: N55)
Die Idee des Walking House stammt von dem im britischen Cambridge beheimateten Wysing Arts Centre. Ziel des Projektes war es, eine moderne Entsprechung für den Planwagen aus dem 18. Jahrhundert zu schaffen, die sowohl Elemente der traditionellen nomadischen Kultur der Roma als auch zeitgenössische Designlösungen beinhaltet.

Das gehende Haus kann vom 24. bis 31 Oktober 2008 täglich von 12 bis 17 Uhr auf dem Gelände besichtigt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS

Herr Neumann 26. Okt 2008

Mich würde echt interessieren, wo die Energie für die Roboterbeine herkommt. Ich kann...

Frank M. 24. Okt 2008

... wenn schon mein Haus durch die Gegend rennt, will ich auch Garage, Pool, Grill und...

klemme61 24. Okt 2008

Um flache User wird sich hier ja auch gekümmert und die gehören gaaanz woanders hin.

Replay 24. Okt 2008

Nun, wenn ich mir das Ding ansehe, bleibe ich lieber beim Wohnmobil mit Rädern. Das ist...

klemme61 24. Okt 2008

Aber dafür sind sie ja stark


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /