Handshake - Kontaktdaten austauschen mit iPhones und iPods

Auch Bilder lassen sich versenden - wie die Adressbucheinträge über einen Server

Mit einer neuen iPhone- und iPod-touch-Anwendung lassen sich nun einfach eigene und im Adressbuch gespeicherte Kontaktdaten sowie Fotos austauschen. Was Apple versäumt hat, in seine Software zu integrieren, ermöglicht die Handshake getaufte Zusatzsoftware.

Artikel veröffentlicht am ,

Handshake gibt es in zwei im Funktionsumfang identischen Versionen im App Store; die eine ist kostenlos und werbefinanziert, die Premium-Version für derzeit 2,99 US-Dollar enthält keine Werbung. Kontakte und Bilder lassen sich nur zwischen benachbarten Nutzern mit laufendem Handshake austauschen. Die Anwendung muss zudem den aktuellen Ort über das iPhone abrufen können.

 
Video: Demonstrationsvideo der Handshake-Entwickler

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  2. SAP Enterprise Asset Management (EAM) Berater - Consultant Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
Detailsuche

Der Datentransfer erfolgt je nach Verfügbarkeit über EDGE, UMTS oder WLAN. Handshake baut keine direkte Verbindung via WLAN oder Bluetooth zwischen den Geräten auf, die Daten aus dem Adressbuch oder die Bilder werden über einen US-Server des Handshake-Entwicklers Skorpiostech ausgetauscht. Wer vertrauliche Kontaktinformationen austauscht, sollte das berücksichtigen - auch wenn die Handshake-Entwickler bekräftigen, die Daten nach dem Transfer vom eigenen Server zu löschen.

Im kurzen Test in der Golem.de-Redaktion funktionierte der Austausch von Kontaktdaten und Bildern zwischen zwei iPhones, doch es dauerte ein paar Sekunden, bis sich die Handshake-Clients gegenseitig fanden. Das Tool kann durchaus hilfreich sein, es wäre jedoch wünschenswert, die Kontakte und sonstige Daten generell auch direkt über Bluetooth austauschen zu können - eine derartige Funktion hat Apple dem iPhone leider bisher nicht spendiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App  
CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
Artikel
  1. CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
    CDU-Sicherheitslücke
    Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

    Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
    Ein IMHO von Hanno Böck

  2. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

  3. Crucial P5 Plus (SSD) im Test: Spät und spitze
    Crucial P5 Plus (SSD) im Test
    Spät und spitze

    Crucial hat sich lange Zeit gelassen, eine NVMe-SSD mit PCIe Gen4 zu veröffentlichen. Die P5 Plus überzeugt dafür durchgehend.
    Ein Test von Marc Sauter

mike hammer 23. Okt 2008

... und mit dem Hammer zu einem Gerät zusammenschmieden... dann müßten die Daten wohl...

Private Paula 23. Okt 2008

Es gibt bereits drei oder gar vier andere Produkte mit dieser Funktionalitaet. Allen...

usp 23. Okt 2008

Wow, nicht nur Äpfel mit Birnen, sondern sogar Äpfel mit Elefanten...

vojl 23. Okt 2008

Aber eben nicht mit dem iPhone. Das ist der Punkt, den er anspricht. Da geht es nur über...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /