Google bohrt Analytics auf

AdSense-Daten werden in Analytics integriert

Google wertet seinen Web-Analyse-Dienst Analytics mit neuen Funktionen sowie einem neuen Interface auf. Zudem wird AdSense integriert, so dass abgelesen werden kann, in welchen Bereichen wie viel Geld mit Googles Werbesystem verdient wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Analytics
Google Analytics
Analytics wird um maßgeschneiderte Berichte, eine verbessere Segmentierung und API ergänzt. Zudem gibt es ein neues Interface, das die erfassten Daten übersichtlicher und schöner darstellen soll.

Stellenmarkt
  1. Qualitätsprüfer Prozessmodellierung (m/w/d)
    experts, Raum Stuttgart
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Werks-IT
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
Detailsuche

Mit den sogenannten Custom-Reports können Analytics-Nutzer eigene Berichtsformate definieren, zusammengesetzt aus den von Analytics erfassten Daten. Die verbesserte Segmentierung soll es erlauben, bestimmte Teile des Traffics zu isolieren beziehungsweise den Traffic zu segmentieren. Neu sind auch die sogenannten Motion Charts, mit denen sich multidimensionale Daten auf einfache Art und Weise visualisieren lassen sollen.

Google Analytics
Google Analytics
Hinzu kommt demnächst eine Programmierschnittstelle (API), die derzeit in einer geschlossenen Betaphase getestet wird. Darüber lassen sich die mit Analytics gesammelten Daten mit eigener Software abfragen, um diese mit anderen Daten im Unternehmen zu verknüpfen, auf andere Art und Weise zu visualisieren oder offline zu analysieren.

Die Integration von AdSense soll Websitebetreibern einen tieferen Einblick darin geben, wie sich bestimmte Teile ihrer Websites monetarisieren lassen. So wird auch sichtbar, wie viel Geld Nutzer aus welchen Quellen einspielen. Diese Integration steht aber noch nicht allen Nutzern zur Verfügung, vielmehr verteilt Google Einladungen, die nach und nach in den AdSense-Berichten erscheinen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ahbdsbdei 24. Okt 2008

udn warum nenst du dich dann pauschalisierungskritiker?! ;)bist doch selbts nich besser ;)

CyberMob 24. Okt 2008

nennt sich bei microsoft LMHOSTS (lan manager hosts) Und sollte im gleichen Verzeichnis...

Wurmkäse 23. Okt 2008

von hinten ist einfach out

XHess 23. Okt 2008

:-) Aber gerne doch! LG X.

/dev/gulia... 23. Okt 2008

Wo ist deine Antwort?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

  2. Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung
     
    Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung

    3D-Visualiserung hat den Bereich des Game Developments längst hinter sich gelassen. Die Golem Akademie bietet sechs virtuelle Workshops zum Themenfeld.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /