Die letzte Systems

Messe München plant zwei neue Veranstaltungen ab 2009

Die Systems 2008 ist nach rund 40 Jahren die letzte, das kündigte der Veranstalter Messe München an. 2009 soll es stattdessen neue Veranstaltungen geben, darunter eine Security-Messe im Sommer und ein neues Veranstaltungsformat im Herbst.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Systems hat sich in den letzten Jahren zu einer eher überschaubaren regionalen Messe gewandelt. Im kommenden Jahr wird die 1969 gegründete Messe durch zwei neue Veranstaltungen ersetzt. Eine klassische Messe wie die Systems werde der aktuellen Marktsituation nur noch bedingt gerecht, so Klaus Dittrich, Chef der Messe München.

Stellenmarkt
  1. Leiter Programm-Management (m/w/d) für die unternehmensweite Einführung von Microsoft Dynamics ... (m/w/d)
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
  2. Software Application Engineers (m/w/d)
    Abacus Business Solutions GmbH, Waiblingen
Detailsuche

So soll der Bereich IT-Security in Zusammenarbeit mit dem SecuMedia-Verlag eine eigenständige Messe erhalten. Dort sollen sich nicht nur Anbieter aus dem IT-Bereich präsentieren, sondern auch Hersteller und Dienstleister, die klassische Sicherheitslösungen anbieten. Sie soll vom 23. bis 25. Juni 2009 erstmals stattfinden.

Darüber hinaus will die Messe München im Herbst 2009 eine neue, internationale Kommunikations-, Vertriebs- und Marketingplattform für die ITK-Branche starten. Das neue Veranstaltungsformat soll Entscheider aus Unternehmen jeder Größenordnung sowie die "Technologie-Avantgarde" anziehen. Ein detailliertes Konzept will die Messe München noch 2008 vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


brecher 23. Okt 2008

Ich erklär es dir mal: Weil ich mich besser fühle, wenn ich euch München hinterher...

Darq 23. Okt 2008

naja das gute an der Systems waren eigentlich immer die Headhunter, aber ansonsten...

ä 22. Okt 2008

woher soll ich kugelschreiber besorgen? kaufen?!?

jklj8u97890 22. Okt 2008

Und das ist auch gut und richtig so!

typhoon 22. Okt 2008

mal ehrlich. wer auf der systems tatsächlich seinen echten namen angegeben hat ist doch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Carvera
CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
Artikel
  1. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  2. Zensurvorwürfe: Will Xiaomi vor allem Porno-Werbung filtern?
    Zensurvorwürfe
    Will Xiaomi vor allem Porno-Werbung filtern?

    Warum laden Xiaomi-Smartphones Wörterlisten mit politischen Begriffen herunter? Möglicherweise soll damit auch explizite Werbung gefiltert werden.

  3. Bundestagswahl 2021: Technik allein wird es nicht richten
    Bundestagswahl 2021
    Technik allein wird es nicht richten

    Die bürgerlichen Parteien setzen beim Klimaschutz auf Emissionshandel und technische Lösungen. Reicht das, um das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen?
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /