• IT-Karriere:
  • Services:

Eco: "Vorratsdatenspeicherung ist ein kostspieliger Irrweg"

Bitkom droht nach Berliner Urteil mit weiteren Klagen

Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin gegen die Vorratsdatenspeicherung hat der Internet-Provider-Verband Eco die Überwachungsverordnung als "kostspieligen Irrweg" bezeichnet, dessen möglicher Nutzen in keinem vernünftigen Verhältnis zum Aufwand stünde. Die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung sind dagegen von dem Urteil unbeeindruckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Telekommunikationskonzern BT (British Telecom) war mit einer Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung erfolgreich. BT Deutschland hat eine Aussetzung der umstrittenen Überwachungsanordnung gefordert, weil die entschädigungslose Vorratsdatenspeicherung verfassungswidrig sei. Das Verwaltungsgericht Berlin gab dem Unternehmen Recht und setzte per einstweilige Anordnung die Vorratsdatenspeicherung für die Firma aus (VG 27 A 232.08). Gegen den Beschluss ist eine Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg möglich.

Stellenmarkt
  1. Standard Life, Frankfurt am Main
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)

"Das ist ein klares Signal", so Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. "Wenn die Netzbetreiber Daten zur Kriminalitätsbekämpfung bereithalten sollen, muss der Staat die Kosten übernehmen." Wenn der Staat nicht in Kürze eine umfassende Kostenerstattung verabschiede, würden weitere Unternehmen klagen - und die gesamte Vorratsdatenspeicherung stünde damit auf der Kippe. Im vergangenen Jahr habe der Staat nach offiziellen Angaben der Bundesnetzagentur 39.200 Handys und 5.078 Festnetzanschlüsse abgehört. Terroristen und Schwerkriminelle, gegen die sich die Maßnahme vermeintlich wenden soll, könnten die Speicherung ohnehin umgehen, sagte Oliver Süme, Vorstand Recht und Regulierung beim Eco-Verband.

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe muss nun entscheiden, ob die Verpflichtung, auf eigene Kosten Überwachungstechnik anzuschaffen und zu betreiben, angemessen ist. Ein Urteil wird in ein bis zwei Jahren erwartet.

Ob die Regelungen zur Vorratsdatenspeicherung selbst verfassungsgemäß sind, spielt nach ausdrücklichem Hinweis des Gerichts für die getroffene Entscheidung keine Rolle.

Den Bürgerrechtlern vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, die Demonstration und Protestaktionen gegen die wachsende staatliche Bespitzelung organisieren, zeigten sich von dem Entscheid eher unbeeindruckt. "Das mag erfreulich klingen. Uns geht es aber weniger darum, dass Unternehmen für vom Staat festgesetzte Überwachungsmaßnahmen Geld zur Durchführung bekommen", sagte ein Sprecher Golem.de. Ziel sei es, dass das Parlament das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung nachträglich kippe und diesen Entschluss auch innerhalb der EU vertritt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 4,63€
  3. 40,49€

Captain 23. Okt 2008

da ist es wieder, das allgegenwärtige Totschlagargument zur Beschneideung jeglicher...

muhdiekuh 23. Okt 2008

wie alles in unserer "wunderbaren" Bürokratie ewig dauert... ach wie schön! Aber...

zomg 22. Okt 2008

appleuser würden dafür geld zahlen

ITSEchris 22. Okt 2008

Schöner Gedanke. Wirklich. Wobei 5 Mio für einen Grosskonzern nicht viel sind, das...

ITSEchris 22. Okt 2008

Naja, ich denke das es in erster Linie um den sogenannten "Eigenwirtschaftlichen Zweck...


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

      •  /