• IT-Karriere:
  • Services:

Intels mobiler Nehalem "Clarksfield" kommt 2009

Serienfertigung wird in der zweiten Jahreshälfte aufgenommen

Intels neue Prozessorarchitektur mit Codenamen "Nehalem" wird bereits im Jahr 2009 in den Nachfolger des Centrino-2-Pakets einziehen. Intel bestätigte gegenüber Golem.de entsprechende Berichte vom gerade beendeten IDF in Taiwan.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Intel bereits auf dem IDF Spring 2008 in Schanghai im April 2008 ankündigte, wird es auch im Jahr 2009 wieder eine neue Notebookplattform geben - mit Codenamen "Calpella". Seit Juli 2008 wird das aktuelle Centrino-2-Paket mit Codenamen "Montevina" ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Während Montevina und das vorherige Santa-Rosa-Paket nur wenige grundlegende Neuerungen bei Prozessoren und Chipsätzen brachten, steht mit Calpella eine umfangreiche Modernisierung von Intels Notebookkomponenten an. Wie schon bei den Mitte November 2008 erwarteten Core-i7-Prozessoren mit Nehalem-Architektur zieht der Speichercontroller in die CPU ein, der Frontside-Bus wird abgeschafft und durch das serielle Interface QPI ersetzt.

Auf dem vom 20. bis 21. Oktober 2008 in Taipeh abgehaltenen IDF Taiwan erklärte Intel nun, dass die ersten Nehalem-Prozessoren für Notebooks mit Codenamen "Clarksfield" in der zweiten Hälfte des Jahres 2009 in die Serienfertigung gehen sollen. Intel Deutschland bestätigte gegenüber Golem.de entsprechende Medienberichte.

Damit ist aber noch nicht klar, wann die nächste Centrino-Plattform auf den Markt kommt. Intel hatte bei seinen Notebookpaketen - zuletzt als 'Santa Rosa Refresh' - auch gelegentlich Zwischenschritte zwischen zwei Generationen auf den Markt gebracht. Für Calpella, dessen endgültiger Name wie beispielsweise "Centrino 3" noch nicht feststeht, erscheint das aber eher unwahrscheinlich, da Nehalem-Mainboards durch die Integration des Speichercontrollers von Grund auf neu entwickelt werden müssen.

Zudem ist das aktuelle Centrino-2-Paket erst kurz auf dem Markt. Vermutlich erscheint also im dritten Quartal Calpella mitsamt den Clarksfield-Prozessoren als komplette Neuauflage der Centrino-Plattform - rechtzeitig zum Jahresendgeschäft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 41,99€
  3. 15,49€

gman 22. Okt 2008

Nein nicht das die als allererstes und lange zeit so ziemlich einzigsten mit 45nm Mobile...


Folgen Sie uns
       


    •  /