StudiVZ-Geschäftsführer Marcus Riecke geht

Clemens Riedl springt zwischenzeitlich ein

Der Social-Network-Betreiber StudiVZ wird nach dem Abschied von Marcus Riecke zwischenzeitlich durch den Verkaufsleiter Clemens Riedl vertreten. Derweil zankt sich StudiVZ noch mit dem US-Vorbild Facebook.

Artikel veröffentlicht am ,

Verlässt StudiVZ: Ex-CEO Marcus Riecke
Verlässt StudiVZ: Ex-CEO Marcus Riecke
In der offiziellen Mitteilung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck heißt es, dass Riecke das Unternehmen auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung verlassen habe. Lange war Riecke nicht Geschäftsführer bei StudiVZ, erst im August 2007 trat er den Posten an. Seit Juli 2008 liegt StudiVZ im Streit mit Facebook - das US-Vorbild sieht in StudiVZ eines von vielen Facebook-Plagiaten und klagt dagegen. StudiVZ wies den Vorwurf zurück. Die deutsche Facebook-Version ist hierzulande nicht so erfolgreich wie StudiVZ und das zugehörige MeinVZ.

Ein neuer Geschäftsführer wurde noch nicht benannt. Deshalb springt Clemens Riedl kurzfristig ein, zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vice President Sales. Riedl ist selbst erst seit August 2008 als langjähriger Holtzbrinck-Manager vom Tagesspiegel zu StudiVZ Ltd. gewechselt. StudiVZ gehört wie auch Golem.de zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

blork42 26. Okt 2008

... also gerade zu diesem Artikel geben die Trolle ihr Bestes. Werden alle Studivz...

scharfrichter 23. Okt 2008

...das Schiff einem Kapitän zu überlassen, der vielleicht mal was von Communities...

CyberMob 22. Okt 2008

Je nach Bundesland bis 1989! Und gesamtdeutsch seit ca. 1998!

CyberMob 22. Okt 2008

Wenn sich herausstellen sollte, dass die GEZ-Medien Mist gebaut haben un der Laden...

welle123 22. Okt 2008

VerZagt nicht ;) Ja man kannt dort eigentlich nix machen, was man woanders könnte...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /