ThinkFree stellt Office-Suite für Netbooks vor

OfficeSuite ist auf kleine Bildschirme und Atom-Prozessoren optimiert

ThinkFree bietet seine Office-Suite ab sofort in einer speziellen Version für Netbooks an. Diese ist auf typische Bildschirmgrößen von 7 bis 10 Zoll und Intels Atom-Prozessor optimiert und umfasst Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und eine Präsentationsanwendung.

Artikel veröffentlicht am ,

ThinkFree Netbook Edition
ThinkFree Netbook Edition
Die ThinkFree Netbook Edition wartet mit einem vereinfachten User-Interface auf, das speziell auf kleine Bildschirme, wie sie bei Netbooks typischerweise zum Einsatz kommen, optimiert ist. ThinkFree verspricht darüber hinaus eine besonders hohe Kompatibilität zu Microsoft Office 2007.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. Software Entwickler Digitalisierung (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
Detailsuche

Zudem ist der Dienst ThinkFree Online integriert, der die Zusammenarbeit mit anderen sowie die Synchronisation von Dokumenten ermöglicht.

ThinkFree Netbook Edition
ThinkFree Netbook Edition
Die ThinkFree Netbook Edition wurde laut Hersteller speziell auf Intels Atom-Prozessor angepasst und soll schneller laufen als Microsoft-Office oder OpenOffice.org. Dabei ist die ThinkFree Netbook Edition selbst in Java realisiert und sowohl für Windows als auch Linux verfügbar. Zudem soll eine Version für MacOS X erscheinen und es gibt eine spezielle MID-Edition, die für noch kleinere Bildschirme und Systeme mit weniger Speicher ausgelegt ist.

ThinkFree Netbook Edition
ThinkFree Netbook Edition
Die Netbook-Edition benötigt 80 MByte auf der Festplatte oder SSD, setzt einen Rechner mit 256 MByte RAM voraus und ist auf eine Bildschirmauflösung von 1.024 x 600 Pixeln bei einer Displaygröße von 7 bis 10 Zoll optimiert. Sie steht unter product.thinkfree.com/mobile in einer Testversion zum Download bereit. Wer bis Ende Oktober 2008 einen Fragebogen ausfüllt, erhält kostenlos eine Vollversion. Was die Software regulär kosten soll, geht aus der ThinkFree-Website derzeit nicht hervor. Die Desktopversion kostet rund 50 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Goethe 21. Nov 2008

Ja, das finde ich auch echt stark. Vor allem ist es absolut leicht, flach und handlich...

Peter Lustig 23. Okt 2008

don't feed the trolls...

CyberMob 23. Okt 2008

bigott , frömmelnd, scheinheilig. http://lexikon.meyers.de/wissen/Bigott

Kristallregen 22. Okt 2008

Finde es bisher auch nicht schlecht. Vor allem die Geschwindigkeit und die Online...

Jetrel 22. Okt 2008

Hallo, ja wo ist denn jetzt bitte die Optimierung für kleine Displays? Schön auch, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Artikel
  1. Android: Google senkt weitere Play-Store-Gebühren
    Android
    Google senkt weitere Play-Store-Gebühren

    Entwickler von Android-Apps mit Abonnements müssen künftig bereits im ersten Jahr nur noch die Hälfte der bisherigen Gebühren zahlen.

  2. Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
    Kernnetz
    Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

    Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

  3. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket ausprobieren • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt • LG OLED48A19LA 756,29€ [Werbung]
    •  /