Wacom stellt kostenlose Anwendungen für Stifttabletts vor

Notizzettel und Kartenmarker sofort erhältlich

Wacom hat für seine Einsteiger-Stifttabletts der Serie Wacom Bamboo einige kostenlose Windows-Programme veröffentlicht, die für den privaten Nutzer gedacht sind. Sie stellen unter anderem eine Notizblockfunktion sowie eine Zeichensoftware für Landkarten zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wacom hat zudem eine Administrationsoberfläche für sein kleines Stifttablett Bamboo vorgestellt. Das Bamboo Dock bietet den Zugang zu den Zeichenanwendungen, die als Bamboo Minis bezeichnet werden.

Stellenmarkt
  1. Software Architekt (m/w/d) für die Business Unit Digitalization
    Maag Germany GmbH, Kervenheim, Xanten, Großostheim
  2. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Der Bamboo Doodler zeigt virtuelle Notizzettel am Bildschirm an, auf denen mit einfachen Zeichenwerkzeugen Notizen und Nachrichten erstellt und auch als Bild gespeichert werden können. Viel mehr als Zeichenstift, Radiergummi und eine Farbauswahl bietet das Programm nicht. Einige Hintergründe mit linierten und karierten Hilfslinien sollen das Schreiben und Zeichnen erleichtern.

Der Bamboo Landmarker arbeitet mit Yahoos Kartendienst zusammen und ermöglicht, auf den Landkarten und Satellitenbildern handschriftliche Notizen und Routen einzuzeichnen und diese zu speichern.

Die Bamboo Minis sowie die Administrationsoberfläche stehen kostenlos für Windows unter www.wacom.eu/bamboo zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Steier 26. Sep 2010

PDF Annotator von Grahl Software Design

matzegrufti 22. Okt 2008

viel schlimmer finde ich, dass man z.B. Bamboo Scribe nur nutzen kann, wenn man sein...

halorio 22. Okt 2008

Gibt es so etwas wie Xournal fuer Windows? Insbesondere sollte es PDFs importieren...

ach..... 22. Okt 2008

nope, bei mir läds ohne ende... aber es steht ja schon irgendwo, dass es sich um eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  2. Mobilität: ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an
    Mobilität
    ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an

    Ab Juni 2022 können Radfahrer, deren Gefährt kaputt ist, beim ADAC anrufen. Ein Gelber Engel repariert das Fahrrad nach Möglichkeit vor Ort.

  3. Klimakrise: Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz
    Klimakrise
    Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz

    Für Konzerne wie Microsoft, Alphabet oder Meta verdoppeln sich die Treibhausgasemissionen, wenn man Finanzinvestitionen berücksichtigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /