Abo
  • Services:

Wacom stellt kostenlose Anwendungen für Stifttabletts vor

Notizzettel und Kartenmarker sofort erhältlich

Wacom hat für seine Einsteiger-Stifttabletts der Serie Wacom Bamboo einige kostenlose Windows-Programme veröffentlicht, die für den privaten Nutzer gedacht sind. Sie stellen unter anderem eine Notizblockfunktion sowie eine Zeichensoftware für Landkarten zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wacom hat zudem eine Administrationsoberfläche für sein kleines Stifttablett Bamboo vorgestellt. Das Bamboo Dock bietet den Zugang zu den Zeichenanwendungen, die als Bamboo Minis bezeichnet werden.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der Bamboo Doodler zeigt virtuelle Notizzettel am Bildschirm an, auf denen mit einfachen Zeichenwerkzeugen Notizen und Nachrichten erstellt und auch als Bild gespeichert werden können. Viel mehr als Zeichenstift, Radiergummi und eine Farbauswahl bietet das Programm nicht. Einige Hintergründe mit linierten und karierten Hilfslinien sollen das Schreiben und Zeichnen erleichtern.

Der Bamboo Landmarker arbeitet mit Yahoos Kartendienst zusammen und ermöglicht, auf den Landkarten und Satellitenbildern handschriftliche Notizen und Routen einzuzeichnen und diese zu speichern.

Die Bamboo Minis sowie die Administrationsoberfläche stehen kostenlos für Windows unter www.wacom.eu/bamboo zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Peter Steier 26. Sep 2010

PDF Annotator von Grahl Software Design

matzegrufti 22. Okt 2008

viel schlimmer finde ich, dass man z.B. Bamboo Scribe nur nutzen kann, wenn man sein...

halorio 22. Okt 2008

Gibt es so etwas wie Xournal fuer Windows? Insbesondere sollte es PDFs importieren...

ach..... 22. Okt 2008

nope, bei mir läds ohne ende... aber es steht ja schon irgendwo, dass es sich um eine...


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /