Abo
  • Services:

Wacom stellt kostenlose Anwendungen für Stifttabletts vor

Notizzettel und Kartenmarker sofort erhältlich

Wacom hat für seine Einsteiger-Stifttabletts der Serie Wacom Bamboo einige kostenlose Windows-Programme veröffentlicht, die für den privaten Nutzer gedacht sind. Sie stellen unter anderem eine Notizblockfunktion sowie eine Zeichensoftware für Landkarten zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wacom hat zudem eine Administrationsoberfläche für sein kleines Stifttablett Bamboo vorgestellt. Das Bamboo Dock bietet den Zugang zu den Zeichenanwendungen, die als Bamboo Minis bezeichnet werden.

Stellenmarkt
  1. Schmetterling International GmbH & Co. KG, Obertrubach-Geschwand
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Der Bamboo Doodler zeigt virtuelle Notizzettel am Bildschirm an, auf denen mit einfachen Zeichenwerkzeugen Notizen und Nachrichten erstellt und auch als Bild gespeichert werden können. Viel mehr als Zeichenstift, Radiergummi und eine Farbauswahl bietet das Programm nicht. Einige Hintergründe mit linierten und karierten Hilfslinien sollen das Schreiben und Zeichnen erleichtern.

Der Bamboo Landmarker arbeitet mit Yahoos Kartendienst zusammen und ermöglicht, auf den Landkarten und Satellitenbildern handschriftliche Notizen und Routen einzuzeichnen und diese zu speichern.

Die Bamboo Minis sowie die Administrationsoberfläche stehen kostenlos für Windows unter www.wacom.eu/bamboo zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€

Peter Steier 26. Sep 2010

PDF Annotator von Grahl Software Design

matzegrufti 22. Okt 2008

viel schlimmer finde ich, dass man z.B. Bamboo Scribe nur nutzen kann, wenn man sein...

halorio 22. Okt 2008

Gibt es so etwas wie Xournal fuer Windows? Insbesondere sollte es PDFs importieren...

ach..... 22. Okt 2008

nope, bei mir läds ohne ende... aber es steht ja schon irgendwo, dass es sich um eine...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /