Abo
  • Services:

OpenAjax Alliance - Ajax-Standardisierung macht Fortschritte

Standards sollen Ajax interoperabler und sicherer machen

Die OpenAjax Alliance will die Ajax-Entwicklung standardisieren und vermeldet dabei Fortschritte. Mit OpenAjax Metadata wurde ein XML-Format entwickelt, mit dem sich JavaScript-APIs und Widgets beschreiben lassen, und OpenAjax Hub 1.1 soll für neue Möglichkeiten zur Entwicklung sicherer Mashups sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der OpenAjax Alliance haben sich mittlerweile über 100 Organisationen zusammengefunden, darunter Adobe, die Eclipse Foundation, Google, IBM und Microsoft. Sie wollen Standards schaffen, die ein Zusammenspiel von Ajax-Bibliotheken unterschiedlicher Hersteller miteinander und mit Entwicklungsumgebungen (IDEs) erlauben.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen

Dazu soll unter anderem die OpenAjax Metadata beitragen, ein XML-Format, mit dem sich JavaScript-APIs und Widgets in maschinenlesbarer Form beschreiben lassen. Das soll die Integration entsprechender Ajax-Komponenten in IDEs vereinfachen, samt intelligenter Code-Vervollständigung, interaktiver Hilfe und der visuellen Anordnung von Ajax-Widgets. Heute muss in aller Regel jede einzelne Bibliothek manuell integriert werden.

Mit OpenAjax Hub 1.1 soll ein Industriestandard für sichere Mashups geschaffen werden. Die Technik stellt eine Mashup-Runtime zur Verfügung, die Widgets unterschiedlicher Hersteller voneinander isoliert und einen kontrollierten Datenaustausch zwischen ihnen erlaubt. OpenAjax Hub 1.1 wird sowohl als offene Spezifikation als auch in Form einer Referenzimplementierung zur Verfügung stehen.

Im Rahmen von OpenAjax Metadata besteht zudem die Möglichkeit, sogenannte "mashable widgets" zu definieren. Widgets geben dazu an, welche Eigenschaften sie mit anderen Widgets teilen und welche Nachrichten sie verarbeiten können. Um den Einsatz der Mashup-Techniken zu fördern, hat die OpenAjax Alliance zudem ein XML-Format für "mashable widgets" sowie eine freie Mashup-Applikation geschaffen, die die Möglichkeiten demonstriert. Auch ein freier Widget-Repository wurde geschaffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

GodsBoss 21. Jan 2009

Das W3C hat doch nur notgedrungen die Arbeit an HTML 5, dem unsäglichen...

Fredkomet 21. Okt 2008

Ich hoffe, das dauert noch eine ganze Weile. Bis dahin werden jetzt schon größere...


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /