Abo
  • IT-Karriere:

Google vorsichtiger bei Neueinstellungen und Übernahmen

"Zahl der Vertragskräfte eindeutig zu hoch"

Google-Chef Eric Schmidt will in der internationalen Börsen- und Bankenkrise "vorsichtiger" bei Neueinstellungen und Übernahmen agieren. Die wirtschaftlichen Turbulenzen erzeugten "Druck" auf die Anzeigenbudgets der Werbekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch der Suchmaschinenbetreiber Google erwartet negative Auswirkungen durch die Wirtschaftslage. "Wir sind alle verwundbar", sagte Firmenchef Schmidt Bloomberg Television. Gegenwärtig setze ein Wettrennen auf dem sich verengenden Anzeigenmarkt ein. Zugleich gebe es eine Verschiebung der Werbeausgaben von "offline zu online".

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

Google-Mitbegründer Sergey Brin sagte der Tageszeitung Mercury News, dass die Zahl der befristeten Vertragsarbeiter bei Google "eindeutig zu hoch" sei. Weltweit arbeiteten zum Stichtag 30. September 20.123 Menschen für Google. In den Monaten Juli bis September 2008 wurden 519 neue Arbeitsplätze geschaffen, so Finanzchef Patrick Pichette. Insgesamt würden 30.000 Personen für Google tätig sein, sagte er, was rechnerisch eine Zahl von 10.000 Befristeten ergibt. In einigen Bereichen schafft der Internetkonzern jedoch weiter neue Arbeitsplätze.

Bei den freiwilligen Sozialleistungen, wie den Gourmet Cafeterias bei Google, soll es aber keine Abstriche geben, so Schmidt weiter. Auch die Ausgaben für Rechenzentren, die man zur Vorbereitung auf ein weiteres Wachstum beim Cloud Computing errichte, gingen unvermindert weiter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€

O_o 21. Okt 2008

So wie Porsche die Autos einfach kaufen könnte? Problem erkannt?

Arti 21. Okt 2008

Kompletter Schwachsinn. Und ich schreibe selten so direkt. Du scheinst nicht den...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /