Abo
  • IT-Karriere:

Schlanker Webbrowser Dillo 2.0 veröffentlicht

Software für BSD, Linux, MacOS X und Solaris

Der schlanke Browser Dillo ist in der Version 2.0 erschienen. Früher eignete sich die Software hauptsächlich zum Darstellen lokaler HTML-Seiten. Durch neue Funktionen soll er sich nun aber als vollwertiger Webbrowser einsetzen lassen. Die Software ist vor allem auf niedrigen Speicherverbrauch ausgelegt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Dillo 2.0
Dillo 2.0
Dillo 2.0 enthält gegenüber früheren Versionen viele Änderungen. So verfügt der Browser nun über Tabs, unterstützt Anti-Aliasing, verschiedene Zeichensätze und kann auch komprimiert ausgelieferte Webseiten anzeigen. Außerdem hat der Nutzer die Kontrolle über Bilder, die geladen werden.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Durch HTML- und CSS-Unterstützung soll sich Dillo damit als Webbrowser eignen und nicht mehr nur als Anzeige für lokale Webseiten. Allerdings unterstützt Dillo kein Javascript, wodurch viele moderne Seiten nicht richtig dargestellt werden. Für Webentwickler enthält die Software eine Funktion, um sich Fehler innerhalb einer Seite anzeigen zu lassen.

Dillo 2.0
Dillo 2.0
Die Entwickler haben einen Großteil des Programmcodes von C auf C++ umgestellt und nutzen nun FLTK 2 als Toolkit für die Bedienoberfläche. Dadurch soll Dillo seinen Speicherverbrauch um 50 Prozent gesenkt haben.

Dillo läuft unter BSD, Linux, MacOS X, Solaris und kann auch auf Handhelds wie iPaqs oder dem Neo Freerunner verwendet werden. Das Projekt existiert bereits seit acht Jahren. Die Software wurde in der Vergangenheit beispielsweise als Teil abgespeckter Linux-Distributionen wie Damn Small Linux ausgeliefert. Die neue Version steht unter dillo.org zum Download bereit. Es wird unter der GPLv3 veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Süden 09. Mär 2009

Wenn du der Verwalter dieser Seiten bist, hast du recht. Aber es gibt auch noch andere...

Anonymer Nutzer 22. Okt 2008

Größer, aber mit mehr Funktionen: http://www.twotoasts.de/index.php?/pages/midori_summary...

Nutzer 21. Okt 2008

Stimmt :-)

Anonymer Nutzer 20. Okt 2008

Das liegt aber an euch. Mich erinnert es immer an das Gewürz Dill.

Neocroth 20. Okt 2008

Ich selber bin zwar kein Wiener, aber ich kannte das Wort Dillo trotzdem auch unter...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /