Freenet-Chef will Standorte schließen (Update)

Debitel-Mitarbeiter fürchten um ihre Jobs

Nach der Übernahme von Debitel durch Freenet sehen interne Planungen offenbar vor, den Standort Stuttgart zu schließen. Mit dem Ausscheiden von Debitel-Chef Oliver Steil fürchten viele um ihre Arbeitsplätze.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem Führungskampf bei Freenet, der mit dem Weggang von Debitel-Chef Steil endete, bangen die Beschäftigten um ihre Jobs. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Firmenchef Eckhard Spoerr plane, die Standorte der integrierten Gesellschaften Debitel in Stuttgart und Talkline in Elmshorn bei Hamburg zu schließen, wovon viele der 4.200 Beschäftigten betroffen wären. Einige Mitarbeiter sollen zum Umzug an den Standort Hamburg aufgefordert werden.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Netzberechnung Datenhaltung
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Trend- und Technology Analyst Innovationsabteilung (m/w/d)
    Hays AG, Köln, Mannheim, München, deutschlandweit (Homeoffice)
Detailsuche

Gesamtchef Eckhard Spoerr plant zudem einen einheitlichen Firmenauftritt als "Billigmarke". Während Debitel bislang auf Service, Auswahl sowie hochwertige Produkte setze und Billigangebote zurückfahre, wolle sich Freenet "hauptsächlich über den Preis positionieren", hatte der ehemalige Debitel-Chef Steil zuvor öffentlich kritisiert.

Nachtrag vom 18. Oktober 2008, 16:25 Uhr:
Wie das Unternehmen in einer Stellungnahme betont, seien "noch keinerlei Entscheidungen hinsichtlich Standortfragen oder möglichen Entlassungen gefällt" worden. Ein gemeinsames Integrationsteam sei gegenwärtig mit der "Analyse verschiedenster Integrationsthemen" beschäftigt. Die Ergebnisse würden anschließend mit den Arbeitnehmervertretungen diskutiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spanther 20. Okt 2008

Hmmm joar :-/ Weh tuts Firmen nur beim Geld und meist sind die sonst so stur das sie es...

mister_a 20. Okt 2008

auch diejenigen die über debitel oder _dug einen Vertrag abgeschlossen haben sind in...

Joe666 20. Okt 2008

nein, definitiv nicht. Dein Kundenverhältnis mit der Gesellschaft bleibt hiervon...

Standgericht 19. Okt 2008

... wenn ich an freenet denke. Den Göttern sei Dank, Anfang '09 habe ich meine 12 Monate...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /