Abo
  • Services:

Neue Qt-Entwicklungsumgebung

Qt Software kündigt Greenhouse an

Qt Software hat eine eigene Entwicklungsumgebung für das Qt-Framework angekündigt. Die Greenhouse genannte Software soll übersichtlicher sein als andere IDEs.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Greenhouse soll übersichtlicher sein als Visual Studio oder Eclipse und eher für Menschen gedacht sein, die im Editor programmieren. Neben dem eigentlichen Code-Editor sind jedoch auch Komponenten wie ein Debugger und Compiler integriert und auch eine automatische Code-Vervollständigung bietet die Software.

Qt Software, ehemals Trolltech, will die Greenhouse-IDE für Linux, MacOS X und Windows veröffentlichen. Wann dies allerdings der Fall sein wird und ob die Software unter einer freien Lizenz veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Die Projektseite enthält bisher nur eine Ankündigung, in Kürze soll eine Vorabversion folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

Hello_World 17. Okt 2008

Es gibt doch schon Debugger-Frontends für gdb, z. B. ist kdbg recht brauchbar.

soso 17. Okt 2008

Ich versteh den zusammenhang mit kostenlos und GPL immernoch nicht...

BombasticElastic 17. Okt 2008

Da war der gute Kai (oder Kay, keine Ahnung) aber extremst kurzsichtig, Qt als KDE...

Kinch 16. Okt 2008

Und was willst du damit sagen? Das man nicht zwingend eine eigene IDE braucht um QT...

wumpus 16. Okt 2008

http://www.greenhouse.org/ ?


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /