• IT-Karriere:
  • Services:

Eee Top - Asus stellt Touchscreen-PC vor

Kompakter Komplettrechner mit Intels Atom-Prozessor

Zwei sogenannte Nettops hat Asus unter dem Namen Eee Top ET1602 und ET1603 angekündigt. Der Komplett-PC verfügt über ein integriertes 15,6 Zoll großes Touchscreendisplay und läuft mit Intels Atom-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus' Eee Top
Asus' Eee Top
Asus Eee Top basiert auf Intels Atom-Prozessor N270 und dem Chipsatz 945GSE mit integrierter Grafik bei ET1602 und AMDs mobilem Grafikchip ATI Mobility Radeon HD3450 bei ET1603. Das 15,6 Zoll große Touchscreendisplay (Single Touch) bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und wird mit Finger oder Stift bedient. Zur Präsentation der Geräte hat sich Asus Unterstützung bei Germanys Next Top Model geholt.

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Asus' Eee Top
Asus' Eee Top
Darüber hinaus verfügen die beiden Geräte über 1 GByte RAM und Gigabit-Ethernet, WLAN nach WLAN 802.11 b/g/n, eine 160 GByte große SATA-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute sowie eine integrierte Webcam mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln. Auch zwei Stereolautsprecher, High-Definition Audio, SRS TruSurround HD Premium Sound System und ein Mikrofonanschluss sind integriert.

Asus' Eee Top von hinten
Asus' Eee Top von hinten
Die Schnittstellenausstattung umfasst sechsmal USB 2.0, dreimal Audio für 5.1-Kanäle (Mikrofon, Line-in, Line-out) und einen Kartenleser. Als Betriebssystem kommt Windows XP Home mit Express Gate zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein Mini-Linux, das den Zugriff auf wichtige Anwendungen wie Browser, Instant-Messaging und Fotoverwaltung bietet. Es soll in 7 Sekunden starten.

Wird Windows gebootet, stehen im Windows Easy Mode die wichtigsten und am häufigsten genutzten Anwendungen mit entsprechendem Menü-Icon zur Verfügung, die mit einem Fingertipp aktiviert werden können. Dazu gehört unter anderem Eee Memo, ein Notizzettel Programm, mit dem Notizen oder To-Do-Listen auf dem Desktop gespeichert werden können. SoftStylus ermöglicht zudem, Texte direkt über den Touchscreen und ohne eine externe Tastatur einzugeben. Das Gerät erkennt dabei die Handschrift, verspricht Asus. Zudem steht eine Bildschirmtastatur zur Verfügung, Asus liefert aber auch eine externe Tastatur und Maus mit.

Asus' Eee Top mit Touch-Uhr
Asus' Eee Top mit Touch-Uhr
Der "Easy Mode" ließ sich bei Asus' Vorstellung der neuen Eee-Geräte in Hamburg bereits ausprobieren. Der Touchscreen reagiert schnell und präzise auf die Eingbaben, beherrscht jedoch kein Multitouch. Durch die SSD und den langsamen Atom-Prozessor braucht jedoch vor allem das Starten der Anwendungen stets einige Sekunden. Die von Asus in den Präsentation erwähnte Notizzettel-Funktion, mit der ein Eee Top in der Küche zur Kommunikationszentrale der Familie werden soll, funktionierte auf dem Vorseriengerät noch nicht. Das in den bisherigen technischen Daten fehlende optische Laufwerk besitzt der Eee Top tatsächlich nicht. Das muss als Zubehör per USB angeschlossen werden.

Asus' Eee Top
Asus' Eee Top
Als Browser kommt Opera zum Einsatz.

Der Eee Top ET1603 verfügt zudem über einen integrierten Akku, mit dem das Gerät rund eine Stunde laufen soll. Das große Modell bringt mit 4,4 Kilogramm rund 100 Gramm mehr auf die Waage als der ET1602. Die Maße sind bei beiden gleich: 40,74 x 33,96 x 4,25 cm.

Der Eee Top ET1602 soll in Deutschland laut Asus ab November 2008 für 499 Euro zu haben sein, wenige Wochen später soll das Modell ET1603 für 599 Euro folgen. Beide werden in Schwarz und Weiß angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 19,95€
  3. (-28%) 17,99€

Coldzero 25. Nov 2008

Nachtrag schaut mal eine der aktuellsten Nachrichten: MSI: Nettops mit Touchscreen...

utc 02. Nov 2008

SUPER! Genau das habe ich seit einem Jahr gesucht. Ich will im Bad oder in der Küche ein...

MrMac 19. Okt 2008

Allein der Schriftzug lässt das Gerät "billig" wirken...

Andreas Heitmann 17. Okt 2008

Na was bin ich froh, dass ich bei Deinen Antworten neben den absolut nachvollziehbaren...

Paranoyd 16. Okt 2008

/sign!!!!


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /