Eve Online (64): Das nächste Add-on heißt Quantum Rise

Teile der Erweiterung wurden schon ins Spiel integriert

Kurz vor dem Eve Online Fanfest 2008 in Reykjavik kündigt der isländische Entwickler CCP ein weiteres Add-on für das Science-Fiction-Onlinerollenspiel an, das einige Verbesserungen bringt. Größere Ankündigungen sind Anfang November 2008 auf dem Fanfest zu erwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Quantum Rise ist mittlerweile die neunte für Abonnenten kostenlose Erweiterung des Onlinerollenspiels Eve Online. Die Änderungen von Quantum Rise sind nicht ganz so auffallend wie die neue Grafikengine, die auf dem letzten Fanfest vorgestellt wurde.

Inhalt:
  1. Eve Online (64): Das nächste Add-on heißt Quantum Rise
  2. Eve Online (64): Das nächste Add-on heißt Quantum Rise

Auch Aussteigen aus Raumschiffen und Wandeln auf Raumstationen wird noch nicht möglich sein. Hier wird spannendes Material vermutlich erst zum Fanfest veröffentlicht, das vom 6. bis zum 8. November 2008 in Reykjavik in Island stattfindet. Eventuell wollte CCP Games auch einfach noch etwas dazwischenschieben, um für die zehnte Erweiterung Großes ankündigen zu können.

Stattdessen arbeitet das neue Add-on am Unterbau des Spiels, sowohl wirtschaftlich als auch bei der Serversoftware. Die Optimierungen der Serversoftware sind zum Teil bereits umgesetzt. Einzelne Nodes, die die Sonnensysteme steuern, sind auf 64-Bit-Code und StacklessIO umgestellt worden - deutlich früher als eigentlich geplant. Regelrecht überfüllte Sonnensysteme machten diesen Schritt notwendig, tummelten sich doch nach den StacklessIO-Verbesserungen allein in dem System Jita 1.400 Spieler gleichzeitig, einem der Haupthandelssysteme im großen Eve-Universum. Die dafür zuständige Server-Node quittierte das mit einem Absturz, weil der Arbeitsspeicher ausging. Also wurde innerhalb von einer Woche aus Eve32 ein Eve64.

Zumindest in Teilen, denn nicht alle Server-Nodes laufen mit 64-Bit-Code. Insgesamt gibt es fünf Systeme im Eve-Universum, die auf einen Pool von besser ausgestatteten Server-Nodes mit 16 GByte RAM zugreifen können. Jita nutzt einen dieser Rechner nur für sich und die umherfliegenden, handelnden, chattenden und kämpfenden Piloten. Es gab Zeiten in Eve Online, da waren schon 400 Spieler in einem Sonnensystem zu viel des Guten für die Server.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Eve Online (64): Das nächste Add-on heißt Quantum Rise 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Jani1980 13. Nov 2008

das cheaten in dem sinne ist ja nicht nur bei mmorpg´s möglich. wird es doch auch bei den...

Arbeitssklave 12. Nov 2008

Du kannst gerne bei mir anheuern, wir brauchen auch noch mehr Arbeitssklaven die ohne...

Icch 10. Nov 2008

naja mit der limited api kann man nicht viel unfug betreiben und wens dir nicht mehr...

Piwate X 25. Okt 2008

die auf d2, oder die auf das quaentchen? d2 war damals ne grosse grosse lach/luft...

Piwate X 25. Okt 2008

da solltest du mal die carebears sehen, wie tief die teilweise sinken wenn man sie im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /