BOL.de steigt bei Elektronikartikeln ein

Sortimentserweiterung kommt spät

Der Internetshop BOL.de hat nun auch Elektronikartikel im Programm. Dazu zählen zum Beispiel Foto und Video, TV und Hifi, Telekommunikation und Navigation bis hin zu EDV und Unterhaltungselektronik.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der Bereich Elektronik ist eine ideale Ergänzung unseres bisherigen Angebots um ein angrenzendes Sortiment. Mit dem neuen Shop bieten wir den bol-Kunden rund um Medien kompetenten Service aus einer Hand", so Albert Hirsch, Vorstandssprecher der buch.de internetstores AG.

Stellenmarkt
  1. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Senior Project Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, München, Ulm, Erlangen
Detailsuche

BOL.de eifert mit dem Schritt, auch Elektronik ins Programm zu nehmen, dem großen Vorbild Amazon nach, das das schon vor vielen Jahren getan hat. Außerdem bietet BOL.de seit neuestem auch Haushaltsgeräte sowie Heimwerker- und Gartenartikel an.

Die neuen Artikel sollen innerhalb von zwei bis drei Werktagen lieferbar sein. Die Versandkosten liegen pauschal bei 6,50 Euro, unabhängig davon, ob man Kühlschränke, MP3-Player oder Plasma-TVs bestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


marcel83 16. Okt 2008

Suche den Tellerrand ... such' Wuffi ;-) Vielleicht gibtes außer Inkompetenten Postern...

amk 16. Okt 2008

Interessant ist an dieser Stelle vielleicht auch, dass bol.de (buch.de) sich vor kurzem...

ä 16. Okt 2008

.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /