• IT-Karriere:
  • Services:

eBay erwartet Umsatz- und Gewinnrückgang

Onlineauktionshaus senkt Ziele für das Geschäftsjahr

Der Onlineauktionsbetreiber eBay schraubt seine Gewinn- und Umsatzerwartungen zurück. Starkes Wachstum gelingt nur noch mit Skype und Paypal.

Artikel veröffentlicht am ,

EBay konnte in seinem dritten Quartal den Gewinn auf 492,2 Millionen US-Dollar (38 Cent pro Aktie) steigern. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde durch Abschreibungen in Höhe von 1,39 Milliarden US-Dollar auf die VoIP-Tochter Skype ein Verlust in Höhe von 935,6 Millionen US-Dollar (69 Cent pro Aktie) verbucht.

Stellenmarkt
  1. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München

Der Umsatz wuchs um 12 Prozent auf 2,12 Milliarden US-Dollar, nach 1,89 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Im Kerngeschäftsbereich "Marketplaces" verbuchte eBay einen Umsatzzuwachs um nur noch 4 Prozent. Mehr als die Hälfte kam aus dem Ausland. Der Umsatz des Bezahldienstleisters PayPal kletterte dagegen um 27 Prozent. Der Skype-Umsatz wuchs um 46 Prozent.

Im Ausblick erwartet eBay für das laufende vierte Quartal einen Gewinn vor Sonderposten im Bereich von 39 Cent bis 41 Cent und einen Umsatz von 2,02 bis 2,17 Milliarden US-Dollar.

Für das Gesamtjahr senkte eBay die im Juli 2008 aufgestellten Zielmarken. EBay rechnet nun nur noch mit einem Gewinn von 1,69 bis 1,71 Dollar pro Aktie und mit einem Umsatz in Höhe von 8,53 bis 8,68 Milliarden US-Dollar. Zuvor lag die Schätzung bei 1,72 bis 1,77 Dollar pro Aktie. Beim Umsatz sollten 8,8 bis 9,05 Milliarden US-Dollar erreicht werden.

Weltweit wird sich eBay von etwa zehn Prozent seiner Mitarbeiter trennen. Das betrifft rund 1.000 Festangestellte sowie mehrere hundert befristet Beschäftigte. Zugleich steckt eBay über 1,3 Milliarden US-Dollar in Übernahmen des US-Online-Bezahlservice Bill Me Later und weitere 390 Millionen US-Dollar in den Kauf zweier dänischer Online-Kleinanzeigen-Plattformen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 599€
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

klara klar 17. Okt 2008

abzocke, gebühren und wenn's mal probleme gibt, "glaubt" der saftladen "an das gute im...

vlad tepesch 16. Okt 2008

War da das neue Design dran schuld? Bei mir is in der Suche jetzt wieder das alte da.

TheRealKillerCat 16. Okt 2008

Ne, damit sich Bonzen noch mehr Geld in den Arsch schieben können, und sich Gedanken...

FranUnFine 16. Okt 2008

Lieber kaufe ich in einem Forum, in dem ich die Leute am Ende vielleicht sogar noch...

T. 16. Okt 2008

Datenkraken?? wir reden nicht über Google oder die Bundesregierung, wir reden über Ebay.


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /