• IT-Karriere:
  • Services:

Iomega bringt NAS mit EMC-Technik

StorCenter ix2 nutzt EMCs Linux-System LifeLine

Nach der Übernahme durch EMC bringt Iomega ein erstes Produkt auf den Markt, in dem vor allem Technik von EMC steckt. Das StorCenter ix2 basiert auf EMCs Linux-System LifeLine und bringt auch eine Backup-Lösung von EMC mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Iomega StorCenter ix2
Iomega StorCenter ix2
Das Iomega StorCenter ix2 soll mit nur vier Klicks einzurichten und somit besonders einfach sein. Das Network-Attached-Storage-System (NAS) richtet sich an kleine Unternehmen und Heimnutzer, eine Zielgruppe, die EMC mit der neu erworbenen Marke Iomega erschließen will. Bislang konzentriert sich das Unternehmen mit seinen Storageprodukten auf Lösungen für große Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. AKKA, Nürnberg, Neutraubling
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Anschluss an das heimische Netz findet das StorCenter ix2 per Gigabit-Ethernet, aber auch mit einem optional erhältlichen Bluetooth-Modul sollen sich Daten direkt vom Handy auf das Gerät kopieren lassen. Im Innern arbeiten zwei SATA-Festplatten (7.200 U/min, 16 MByte Cache), die zusammen 1 oder 2 TByte Speicherplatz bieten und im RAID-Verbund (RAID 0/1) betrieben werden können. Zudem steckt eine nicht näher spezifizierte CPU mit 400 MHz sowie 128 MByte RAM im System. Zwei USB-Ports erlauben den Anschluss externer Festplatten oder Drucker.

Iomega StorCenter ix2
Iomega StorCenter ix2
Als Betriebssystem kommt EMC LifeLine zum Einsatz, eine Linux-Distribution, die um EMC-eigene Software zum Storagemanagement erweitert wurde. Das NAS unterstützt damit auch Universal Plug and Play (UPnP) und die Spezifikation der Digital Living Network Alliance (DLNA). Hinzu kommen Sicherheitslösungen der EMC-Tochter RSA und eine Backup-Software für Windows und Linux. Zuvor festgelegte Dateien und Verzeichnisse werden damit automatisch in regelmäßigen Abständen gesichert.

EMC betont, dass Lifeline kontinuierlich weiterentwickelt und um neue Funktionen ergänzt wird, die allen Kunden zugute kommen sollen, auch ohne dass diese neue Hardware kaufen müssen. Geplant ist zudem ein Dateizugriff aus der Ferne, die Anbindung an Onlinespeicher und Verbesserungen im Bereich Datensicherheit.

Das Iomega StorCenter ix2 von EMC soll ab 3. November 2008 in Deutschland zu haben sein. Mit 1 TByte Speicherkapazität soll es 279 Euro kosten, mit 2 TByte 399 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  2. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  3. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

hupst2001 28. Okt 2010

Mein Gerät steigt immer wieder aus, weil der Lüfter einfach stehen bleibt. Nach dem...

JackTheNippel 16. Okt 2008

mit im Paket ist ein völlig überteuerter Knebelvertrag für Support, Wartung und Beratung...

Puh 15. Okt 2008

Das der Prozesor für den Preis nicht der Schnellste ist kann schon sein, aber sag mir...

Hans Mack 15. Okt 2008

Es ist schon fast zu günstig für 1TB, RAID, Ethernet und Backupsoftware. Ein Drobo ist da...

Bill S. Preston 15. Okt 2008

k.w.T.


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /