Iomega bringt NAS mit EMC-Technik

StorCenter ix2 nutzt EMCs Linux-System LifeLine

Nach der Übernahme durch EMC bringt Iomega ein erstes Produkt auf den Markt, in dem vor allem Technik von EMC steckt. Das StorCenter ix2 basiert auf EMCs Linux-System LifeLine und bringt auch eine Backup-Lösung von EMC mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Iomega StorCenter ix2
Iomega StorCenter ix2
Das Iomega StorCenter ix2 soll mit nur vier Klicks einzurichten und somit besonders einfach sein. Das Network-Attached-Storage-System (NAS) richtet sich an kleine Unternehmen und Heimnutzer, eine Zielgruppe, die EMC mit der neu erworbenen Marke Iomega erschließen will. Bislang konzentriert sich das Unternehmen mit seinen Storageprodukten auf Lösungen für große Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Referent Projekte und Key User Mobilität (m/w/d)
    TotalEnergies Marketing Deutschland GmbH, Berlin
  2. Abteilungsleiter_in (w/m/d) IT und Digitalisierung
    Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
Detailsuche

Anschluss an das heimische Netz findet das StorCenter ix2 per Gigabit-Ethernet, aber auch mit einem optional erhältlichen Bluetooth-Modul sollen sich Daten direkt vom Handy auf das Gerät kopieren lassen. Im Innern arbeiten zwei SATA-Festplatten (7.200 U/min, 16 MByte Cache), die zusammen 1 oder 2 TByte Speicherplatz bieten und im RAID-Verbund (RAID 0/1) betrieben werden können. Zudem steckt eine nicht näher spezifizierte CPU mit 400 MHz sowie 128 MByte RAM im System. Zwei USB-Ports erlauben den Anschluss externer Festplatten oder Drucker.

Iomega StorCenter ix2
Iomega StorCenter ix2
Als Betriebssystem kommt EMC LifeLine zum Einsatz, eine Linux-Distribution, die um EMC-eigene Software zum Storagemanagement erweitert wurde. Das NAS unterstützt damit auch Universal Plug and Play (UPnP) und die Spezifikation der Digital Living Network Alliance (DLNA). Hinzu kommen Sicherheitslösungen der EMC-Tochter RSA und eine Backup-Software für Windows und Linux. Zuvor festgelegte Dateien und Verzeichnisse werden damit automatisch in regelmäßigen Abständen gesichert.

EMC betont, dass Lifeline kontinuierlich weiterentwickelt und um neue Funktionen ergänzt wird, die allen Kunden zugute kommen sollen, auch ohne dass diese neue Hardware kaufen müssen. Geplant ist zudem ein Dateizugriff aus der Ferne, die Anbindung an Onlinespeicher und Verbesserungen im Bereich Datensicherheit.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Iomega StorCenter ix2 von EMC soll ab 3. November 2008 in Deutschland zu haben sein. Mit 1 TByte Speicherkapazität soll es 279 Euro kosten, mit 2 TByte 399 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hupst2001 28. Okt 2010

Mein Gerät steigt immer wieder aus, weil der Lüfter einfach stehen bleibt. Nach dem...

JackTheNippel 16. Okt 2008

mit im Paket ist ein völlig überteuerter Knebelvertrag für Support, Wartung und Beratung...

Puh 15. Okt 2008

Das der Prozesor für den Preis nicht der Schnellste ist kann schon sein, aber sag mir...

Hans Mack 15. Okt 2008

Es ist schon fast zu günstig für 1TB, RAID, Ethernet und Backupsoftware. Ein Drobo ist da...

Bill S. Preston 15. Okt 2008

k.w.T.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. World of Tanks: Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer
    World of Tanks
    Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer

    Sonst noch was? Was am 1. Dezember 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /