• IT-Karriere:
  • Services:

Dritte Alphaversion von Thunderbird 3 ist da

Thunderbird integriert sich in Desktopsuche von Windows Vista

Die Alpha 3 von Thunderbird 3 steht als Download bereit und bringt Verbesserungen bei der Verwaltung von E-Mails. Unter anderem lassen sich E-Mail-Adressen mit einem Klick ins Adressbuch aufnehmen und Thunderbird integriert sich auf Wunsch in die Desktopsuche von Windows Vista.

Artikel veröffentlicht am ,

Thunderbird 3 Alpha 3
Thunderbird 3 Alpha 3
Die verbesserte Nachrichenansicht in Thunderbird 3 soll ein erster Schritt sein, den Umgang mit E-Mails komfortabler zu machen. So versprechen die Macher, dass sich die Bedienelemente dort befinden, wo der Nutzer sie erwartet und braucht. Nicht im Adressbuch verzeichnete Kontakte lassen sich nun mit einem Klick bequem eintragen, indem der entsprechende Bereich in der E-Mail angeklickt wird. Damit soll die Bestückung des Adressbuchs komfortabler werden. Zudem bietet jeder Adressbucheintrag nun ein Geburtstagsfeld.

 

Inhalt:
  1. Dritte Alphaversion von Thunderbird 3 ist da
  2. Dritte Alphaversion von Thunderbird 3 ist da

Auf Systemen mit Windows Vista integriert sich Thunderbird in die Desktopsuche des Betriebssystems, damit sich die Nachrichten in Thunderbird auch darüber schnell und zügig finden lassen. Beim ersten Programmstart gibt es eine Abfrage, ob sich Thunderbird in die Desktopsuche integrieren soll.

Thunderbird 3 Alpha 3
Thunderbird 3 Alpha 3
Bei der IMAP-Nutzung legt Thunderbird bei der Geschwindigkeit zu. So werden E-Mails im Hintergrund geladen, so dass der Nutzer bereits mit der Software arbeiten kann, ohne auf den Abschluss der Übertragung zu warten. Außerdem kann der E-Mail-Client damit besser im Offlinebetrieb verwendet werden. Diese Funktion kann wahlweise auch nur für einzelne Konten aktiviert werden.

Die Alpha 3 von Thunderbird 3 steht ab sofort für Windows, MacOS und Linux unter anderem in deutscher Sprache als Download bereit. Da es sich hierbei noch um eine frühe Vorabversion handelt, sollte sie nicht im Produktiveinsatz verwendet werden. Programmfehler können zu Abstürzen und auch zu Datenverlust führen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Dritte Alphaversion von Thunderbird 3 ist da 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

sphere 18. Okt 2008

http://www.google.com/search?q=thunderbird+spotlight

sphere 18. Okt 2008

Dito. Finde die Mozilla-Codenamen sehr nett. Firefox-Dev-Builds hießen (heißen?) ja...

blablub 16. Okt 2008

Das ist lediglich eine Alpha! Tabbed E-Mailing bringt diese Version mit. Die Beta wird...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /