Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht

Browser bringt TraceMonkey, Gecko 1.9.1 und Neues aus HTML 5 mit

Mozilla hat eine erste Betaversion des freien Browsers Firefox 3.1 veröffentlicht, die erste Testversion, die auch als Vorschau für die breite Öffentlichkeit gedacht ist. Die neue Browserversion wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf und bringt eine deutlich schnellere JavaScript-Engine mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3.1 Beta 1
Firefox 3.1 Beta 1
Die Firefox 3.1 Beta 1 basiert auf Mozillas Rendering-Engine Gecko 1.9.1, die seit rund sechs Monaten in der Entwicklung ist und im Vergleich zur Vorversion die Kompatibilität mit Webseiten verbessern und vor allem schneller sein soll. Zudem unterstützt Gecko 1.9.1 zusätzliche Eigenschaften, die in CSS 2.1 und CSS 3 definiert sind.

Inhalt:
  1. Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht
  2. Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht

Deutlich ausgebaut wurde auch die Unterstützung neuer Webtechnologien, die derzeit mit HTML 5 definiert werden. So kann Firefox 3.1 mit den Tags Video und Audio umgehen und entsprechende Inhalte in den Formaten Ogg Vorbis und Ogg Theora direkt und ohne Plug-in im Browser abspielen.

 

Ebenfalls Teil von HTML 5 sind die sogenannten Worker-Threads, mit denen sich die Ausführung von JavaScript in den Hintergrund verlagern lässt. Mehrere komplexe Berechnungen können so parallel ausgeführt werden, ohne dass der Browser dabei blockiert. Hier bringt die Beta 1 von Firefox 3.1 eine erste Unterstützung, bis zur Beta 2 soll hier aber noch einiges ergänzt werden.

Firefox 3.1 Beta 1 @font-face
Firefox 3.1 Beta 1 @font-face
Zudem unterstützt die Beta das Geolocation API, an dem das W3C derzeit arbeitet. Damit kann Firefox den Standort eines Nutzers an Webseiten übermitteln, sofern dieser es erlaubt.

Stellenmarkt
  1. ISSENDORFF KG, Laatzen
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Neu ist auch die Unterstützung der CSS-Eigenschaft @font-face. Damit kann eine True-Type-Font-Datei angegeben werden, um zu bestimmen, dass ein Text mit der darin definierten Schriftart gerendert wird. Das ist nett für Designer, die so deutlich mehr Schriften zur Verfügung haben, aber besonders hilfreich für Entwickler von Webseiten, die exotische Zeichensätze enthalten.

Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 3,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 51,95€

RHCA 19. Okt 2008

LOL, nein nicht im Entferntesten ist dies ein DoS. Hach bist du amüsant. Nein ehrlich...

c & c 15. Okt 2008

Klar und deshalb brauchen wirs im Browser -.- Es wäre für einige sicher auch nützlich...

ps 15. Okt 2008

leider ist es wenig hilfreich so vorschläge im (oft sinnfreien) golem forum zu posten...

IT-Zeus 15. Okt 2008

Du Hund- das (und vieles andere- GLEICHZEITIG!) läuft nur auf dem gelben ZEEEEETAAAAAAAAA!


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /