• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht

Browser bringt TraceMonkey, Gecko 1.9.1 und Neues aus HTML 5 mit

Mozilla hat eine erste Betaversion des freien Browsers Firefox 3.1 veröffentlicht, die erste Testversion, die auch als Vorschau für die breite Öffentlichkeit gedacht ist. Die neue Browserversion wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf und bringt eine deutlich schnellere JavaScript-Engine mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3.1 Beta 1
Firefox 3.1 Beta 1
Die Firefox 3.1 Beta 1 basiert auf Mozillas Rendering-Engine Gecko 1.9.1, die seit rund sechs Monaten in der Entwicklung ist und im Vergleich zur Vorversion die Kompatibilität mit Webseiten verbessern und vor allem schneller sein soll. Zudem unterstützt Gecko 1.9.1 zusätzliche Eigenschaften, die in CSS 2.1 und CSS 3 definiert sind.

Inhalt:
  1. Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht
  2. Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht

Deutlich ausgebaut wurde auch die Unterstützung neuer Webtechnologien, die derzeit mit HTML 5 definiert werden. So kann Firefox 3.1 mit den Tags Video und Audio umgehen und entsprechende Inhalte in den Formaten Ogg Vorbis und Ogg Theora direkt und ohne Plug-in im Browser abspielen.

 

Ebenfalls Teil von HTML 5 sind die sogenannten Worker-Threads, mit denen sich die Ausführung von JavaScript in den Hintergrund verlagern lässt. Mehrere komplexe Berechnungen können so parallel ausgeführt werden, ohne dass der Browser dabei blockiert. Hier bringt die Beta 1 von Firefox 3.1 eine erste Unterstützung, bis zur Beta 2 soll hier aber noch einiges ergänzt werden.

Firefox 3.1 Beta 1 @font-face
Firefox 3.1 Beta 1 @font-face
Zudem unterstützt die Beta das Geolocation API, an dem das W3C derzeit arbeitet. Damit kann Firefox den Standort eines Nutzers an Webseiten übermitteln, sofern dieser es erlaubt.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. ALLYSCA Assistance GmbH, München

Neu ist auch die Unterstützung der CSS-Eigenschaft @font-face. Damit kann eine True-Type-Font-Datei angegeben werden, um zu bestimmen, dass ein Text mit der darin definierten Schriftart gerendert wird. Das ist nett für Designer, die so deutlich mehr Schriften zur Verfügung haben, aber besonders hilfreich für Entwickler von Webseiten, die exotische Zeichensätze enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Firefox 3.1 Beta 1 veröffentlicht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

RHCA 19. Okt 2008

LOL, nein nicht im Entferntesten ist dies ein DoS. Hach bist du amüsant. Nein ehrlich...

c & c 15. Okt 2008

Klar und deshalb brauchen wirs im Browser -.- Es wäre für einige sicher auch nützlich...

ps 15. Okt 2008

leider ist es wenig hilfreich so vorschläge im (oft sinnfreien) golem forum zu posten...

IT-Zeus 15. Okt 2008

Du Hund- das (und vieles andere- GLEICHZEITIG!) läuft nur auf dem gelben ZEEEEETAAAAAAAAA!


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /