• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Apple MacBook Pro aus einem Stück Alu gefräst

Glastouchpad, zwei Nvidia-Grafikchips und LED-Display eingebaut

Apple hat am Dienstagabend seine neue Notebookgeneration vorgestellt. Das MacBook Pro ist erstmals aus einem Stück Aluminium gefräst. Außerdem hat Apple ein Touchpad mit Glasoberfläche eingebaut, das Gesten mit bis zu vier Fingern erkennen kann. Unter der Haube wurde auf Nvidias integrierten Grafikchip GeForce 9400M gesetzt, dem aber ein diskreter Grafikchip zur Seite steht.

Artikel veröffentlicht am ,

MacBookPro
MacBookPro
Neben dem integrierten Grafikchip GeForce 9400M sitzt eine diskrete GPU (9600M GT) im MacBook Pro. Dieser Grafikchip arbeitet mit 32 parallelen Grafikkernen, erreicht 120 Gigaflops und verfügt über 512 MByte eigenen Speicher. Im Betrieb kann der Anwender zwischen dem normalen Modus mit 9400M und dem Turbomodus mit der 9600M GT umschalten.

 

Inhalt:
  1. Neues Apple MacBook Pro aus einem Stück Alu gefräst
  2. Neues Apple MacBook Pro aus einem Stück Alu gefräst

MacBookPro mit CinemaDisplay
MacBookPro mit CinemaDisplay
Bei Nutzung der im Chipsatz integrierten Grafik soll die Akkulaufzeit fünf Stunden betragen, mit dem 9600 GT immer noch vier Stunden.

Die Anschlüsse der neuen MacBook Pros bestehen aus Gigabit Ethernet, Firewire 800, zweimal USB, einem Mini-DisplayPort, über das per Adapter auch DVI und analoges VGA abgewickelt werden können, einem ExpressCard/34-Slot sowie einem analogen und digitalen optischen Audioanschluss.

MacBook Pro
MacBook Pro
Das neue MacBook Pro wird zunächst in zwei Modellvarianten erscheinen. Beide haben ein 15,4 Zoll großes LED-Display (1.440 x 900 Pixel), das allerdings glänzt. Ein mattes Display wird es nicht als Option geben. Die Variante für rund 2.000 US-Dollar ist mit einem 2,4 GHz getakteten Core 2 Duo von Intel mit 3 MByte L2-Cache, 2 GByte Speicher (DDR3, 1.066 MHz) und den beiden GeForce-Grafikkarten ausgerüstet. Dazu kommen eine 250-GByte-Festplatte und ein SuperDrive.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

In der zweiten Konfiguration für 2.500 US-Dollar steckt ein Core 2 Duo mit 2,53 GHz und 6 MByte L2-Cache, 4 GByte RAM und eine größere Festplatte. Ein 2,8 GHz schneller Core 2 Duo kann genauso wie eine 128 GByte große SSD als Option bestellt werden.

Die Geräte, die 2,5 kg wiegen, sollen noch im Laufe des Abends bestellbar sein und ab morgen ausgeliefert werden. Die Preise im deutschen Apple-Store liegen bei 1.799 Euro für das kleine Modell und 2.249 Euro für das Modell mit 2,53 GHz Core 2 Duo.

Das 17 Zoll große MacBook Pro behält sein altes Design, wird aber jetzt standardmäßig mit einem Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und einer 320 GBye großen Festplatte oder wahlweise einer 128 GByte großen SSD ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Neues Apple MacBook Pro aus einem Stück Alu gefräst 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)

Django79 20. Okt 2008

Durch den Preis. ;-) Spaß beiseite: Es gab mal eine Zeit, da waren die bessere...

buddhabauch 17. Okt 2008

du hast das ding noch nicht gesehn. ich war grade bei macshark, das neue mac book ansehn...

dersichdenwolft... 17. Okt 2008

"One design element of note: Both screens now tilt back another 10 to 15 degrees over...

Betatester 17. Okt 2008

Nicht anfassen, nur kucken (wenn grad kein Licht an is oder Fenster hintendran)

MeckiMesser 17. Okt 2008

Stimmt: wenn Snow Leopard mit Grand Central einmal draußen ist, kann Microsoft mit...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /