Neue Bento-Version für MacOS

Datenbanksoftware bringt verschiedene Neuerungen

Die Datenbanksoftware Bento, die von Filemaker stammt, liegt nun in der Version 2 vor. Verschiedene kleinere Änderungen haben Einzug in die MacOS-Software gehalten, die die Bearbeitung von Datenbanken vereinfachen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Ansatz von Bento will Filemaker Nutzern die Scheu vor Datenbanken nehmen. Mit verschiedenen kleinen Änderungen soll die Nutzung der Datenbanksoftware mit Bento 2 weiter vereinfacht werden. Die neue Version versteht neben CSV-Dateien auch die Formate aus Microsoft Excel, iWork Numbers sowie von AppleWorks. Zudem gibt es eine Verzahnung mit Apple Mail, um direkt auf verlinkte E-Mails zuzugreifen.

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
Detailsuche

Eine modifizierte Arbeitsansicht im Stil einer Tabellenkalkulation soll die Bedienung allgemein vereinfachen. Datensätze und Vorlagen lassen sich im gleichen Modus bearbeiten und die Sortierfunktionen sollen allesamt zügiger Ergebnisse liefern. Ferner bindet Bento Kartendaten aus Google Maps ein und kann direkt Instant-Messages via iChat versenden. Bento-Vorlagen können neuerdings mit anderen Nutzern ausgetauscht werden, wofür die Macher ein spezielles Bento-Forum betreiben.

Bento 2 für MacOS X kann ab sofort über die Filemaker-Homepage zum Preis von 39 Euro in deutscher Sprache bestellt werden. Updates gibt es laut Filemaker-Webseite nicht, so dass Besitzer der Vorversion die Software nochmals zum Vollpreis kaufen müssen, wenn sie die Neuerungen nutzen wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Win USer 03. Mai 2010

Bento = Mac Verside = Plattformunabhängig siehe unter http://www.verside.org

Avalanche 15. Okt 2008

Man kann mit Bento schon mit relativ wenig Aufwand auch als Anfänger was erreichen...

spanther 14. Okt 2008

Bento 2 für MacOS X kann ab sofort über die Filemaker-Homepage zum Preis von 39 Euro in...

mr monster 14. Okt 2008

Da fehlt ein Hinweis aufs iPhone!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /