• IT-Karriere:
  • Services:

Silverlight 2 noch nicht für Linux

Eclipse-Entwicklungswerkzeug bisher nur für Windows verfügbar

Anders als von Microsoft angekündigt, ist Silverlight 2 derzeit nicht für Linux verfügbar. Und auch die Integration in die freie Entwicklungsumgebung Eclipse ist noch Windows-Nutzern vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In der Pressemitteilung verwies Microsoft noch auf eine Cross-Plattform-Unterstützung - inklusive Linux. Versuchen Linux-Nutzer aber, Silverlight 2 zu installieren, bekommen sie nach wie vor die Meldung "Silverlight wird von der Hardware oder dem Betriebssystem Ihres Computers möglicherweise nicht unterstützt.". In der Systemanforderungsübersicht auf der Microsoft-Seite wird Linux nicht aufgeführt.

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld

Die Linux-Variante kommt allerdings auch nicht von Microsoft direkt, sondern wird vom Mono-Projekt bei Novell unter Leitung von Miguel de Icaza entwickelt. Microsoft unterstützt das Moonlight genannte Projekt, auch wenn Microsoft bei der Silverlight-Installation nicht auf Moonlight verweist. So will Microsoft etwa die für Silverlight verwendeten Codecs kostenlos für Linux zur Verfügung stellen.

Doch Moonlight liegt erst in der Version 0.8 vor - und unterstützt nur Silverlight 1.0. Die Unterstützung von Silverlight 2.0 ist noch in Arbeit - wann eine solche Version verfügbar sein wird, ist derzeit unklar. Microsoft verwies allerdings darauf, dass de Icaza auf Microsofts Professional Developer Conference spricht, die Ende Oktober 2008 stattfindet.

Auch die für die Entwicklungsumgebung Eclipse entwickelte Silverlight-Erweiterung ist momentan nur für Windows verfügbar. Dies hänge aber damit zusammen, dass es sich noch um eine Vorabversion handelt, so Microsoft. Die für Frühjahr 2009 geplante Final-Version soll auch für MacOS X und Linux erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)

beinah 02. Dez 2008

puh nochmal Glück gehabt... hätte mich beinah an dieser sinnlosen <?> beteiligt. Schönen...

Christoph... 15. Okt 2008

Ich denke, dass die Komplexität von Silverlight und auch Flex nicht bedeuten, dass das...

Anonymer Nutzer 15. Okt 2008

Och, für Flashgames find ichs Klasse. Als Teil des Seitendesigns o.ä... nee, danke.

sdfsdfsdfsdfsd 14. Okt 2008

Es gibt eine Kooperation zwischen Apple und Windows aber die ist mittlerweile eigentlich...

dfssdfsdfsd 14. Okt 2008

Ja, zum Beispiel gute Apps. iPhone ist doch nur der Versuch Microsoft zu zeigen das es...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /