• IT-Karriere:
  • Services:

P2P-Fernsehen Joost kommt in den Browser

Flash-basierte Player statt spezielle Clientsoftware

Das P2P-Fernsehen Joost kommt in den Browser. Der von den Kazaa- und Skype-Gründern gestartete Dienst kann nun auch mit einem Flash-Player direkt im Browser genutzt werden. Bislang mussten Nutzer eine Clientsoftware herunterladen und installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem Start des neuen Flash-basierten Players führt Joost sogenannte Social-Tools ein - eine neue Funktion, die Joost-Nutzern helfen soll, die für sie interessanten Inhalte zu finden. Dazu zählen Kommentare, sogenannte Shouts und Tags. Zudem zeigt Joost an, welche Programme von Freunden gesehen werden. Hinzu kommt der JoostFeed, der alle Aktivitäten eines Nutzers auf der Plattform widerspiegelt und an andere Dienste exportiert werden kann.

Joost bietet nach eigenen Angaben derzeit 46.000 professionell produzierte Videos mit einer Laufzeit von insgesamt 8.000 Stunden an. Sie stammen von Sendern wie CBS, MTC und Nickelodeon. Hinzu kommen Filme und Serien von Sony Pictures und Warner Brothers. Allerdings sind die Inhalte regional beschränkt, also nur in den Regionen abrufbar, in denen auch die Sender zu empfangen sind. Die meisten Inhalte sind damit US-Nutzern vorbehalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 9,49€
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  3. 4,69€
  4. 27,49€

Safari 14. Okt 2008

Das wäre doch eine Steilvorlage für eine Hinweis auf das iPhone gewesen. Golem hat´s...

ä 14. Okt 2008

ä 14. Okt 2008

hat aber eine recht gute senderauswahl und läuft sogar auf linux.

Joost Jorgens 14. Okt 2008

Hatte Joost auch mal getestet. Aber ausser irgendwelchen Vorschauen, die dann durch...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
    •  /